11.05.2015 | 10:58

Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Wunderwelt Ötscher" bis „Faszination Mariazellerbahn"

Am Mittwoch, 13. Mai, lädt die Volkskultur Niederösterreich zur Präsentation des Buchs „Wunderwelt Ötscher. Kostbares aus Kultur und Natur" in das Foyer des ORF Landesstudios Niederösterreich in St. Pölten; Beginn ist um 11 Uhr. Auf 288 Seiten präsentiert das von der Kultur.Region.Niederösterreich anlässlich der diesjährigen NÖ Landesausstellung herausgegebene Werk (ISBN 978-3-901820-96-0) einen reich bebilderten Bogen von der Besiedelung vor rund 300 Jahren über das Leben der Holzknechte und Hammerherren, die Mariazellerbahn und die Via Sacra bis zur Erstbesteigung des Ötschers durch Carl Clusius. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Volkskultur Niederösterreich unter 02275/4660 und http://www.volkskulturnoe.at/.

Am Mittwoch, 13. Mai, diskutieren auch die Psychotherapeutin, Mediatorin und Trainerin Dr. Martina Leibovici-Mühlberger und der Pastoraltheologe Univ.-Prof. Dr. Dr. Paul M. Zulehner im Rahmen der derzeit unter dem Motto „Neue Chancen" stehenden „Kremser Kamingespräche" ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein über „Partner.Glück". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23 und http://www.volkskultureuropa.org/.

Ebenfalls am Mittwoch, 13. Mai, durchleuchtet Barbara Balldini im Zuge des „Wiener Neustädter Kabarettfrühlings" ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt in ihrem Programm „Von Liebe, Sex und anderen Irrtümern ..." auf heitere Weise Mythen und Vorstellungen von Sexualität und Partnerschaft. Nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

Am Samstag, 16. Mai, beschäftigt sich der „Science Buster" und Astrophysiker Univ. Prof. Heinz Oberhummer ab 19 Uhr im Kunstmuseum Waldviertel in Schrems in einem Vortrag zur aktuellen Ausstellung „Das unbekannte Universum" mit Fragen nach der Entstehung desselben, seiner Zukunft etc. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02853/72888, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.

Im Museum Mödling im Thonetschlössl veranstaltet die Literarische Gesellschaft Mödling am Samstag, 16. Mai, ab 17 Uhr ein Lesung mit  Sabina Naber, die Auszüge aus ihrem  Roman „Schwalbentod" zu Gehör bringt. Nähere Informationen beim Bürgerservice Mödling unter 02236/400-140, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

In Mödling feiert am Samstag, 16. Mai, auch Hugo von Hoffmannsthals Lustspiel „Der Unbestechliche" in einer Inszenierung von Peter M. Preissler im Stadttheater Premiere; Beginn ist um 19.30 Uhr. Zu sehen ist die zeitlose Charakterkomödie über ein feines Geflecht psychologischer Beziehungen weiters vom 21. bis 23., am 26. und vom 28. bis 30. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr sowie am 17. Mai ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

In der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich kommt es am Samstag, 16. Mai, ab 19.30 Uhr zur Uraufführung von „Wo verdammt ist Frau Wermes?": Claudia Tondl hat mit dem Vorentwurf zu diesem Stück 2012 das Peter-Turrini-Dramatikerstipendium des Landes Niederösterreich gewonnen, in Szene gesetzt wird das absurde Stück, das die heutige Welt der Arbeitssuchenden thematisiert, von Caroline Welzl. Folgetermine: 19., 22. und 23. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Am Sonntag, 17. Mai, feiert im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, das musikalische Kammerspiel „MarlenePiaf" von Edzard Schoppmann in der Regie von Ewald Polacek Premiere; Beginn ist um 18 Uhr. Die Szenen und Lieder aus dem Leben der unvergessenen Showgrößen Marlene Dietrich und Edith Piaf stehen zudem am 18., 22. und 26. Mai jeweils ab 20 Uhr auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Dienstag, 19. Mai, spricht a.o. Univ.-Prof. Dr. Meta Niederkorn-Bruck ab 19.30 Uhr im Prälaturfestsaal von Stift Melk im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung über „Universitätswissen im Kloster - Klosterwissen für die Universität". Nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Schließlich wird am Dienstag, 19. Mai, auch ab 18.30 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten im Rahmen der Eröffnung der Sonderausstellung „Aus dem Leben der Mariazellerbahn" das im Vorjahr erschienene Fotobuch „Faszination Mariazellerbahn" von Roman Biedermann präsentiert. Nähere Informationen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643 bzw. 0664/610 02 86 und http://www.stadtmuseum-stpoelten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung