28.04.2015 | 11:29

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Walter-Jurmann-Abend bis zur International Songwriter Session

„Zu schön, um wahr zu sein" nennt sich ein Walter-Jurmann-Abend, an dem Bela Koreny & Friends morgen, Mittwoch, 29. April, ab 19.30 Uhr in der Stadtgalerie Mödling an den Komponisten von Schlagern wie „Mein Gorilla hat \'ne Villa im Zoo" oder „Veronika, der Lenz ist da" erinnern. Nähere Informationen und Karten unter 0660/8234010, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

Am Donnerstag, 30. April, folgt ab 19 Uhr in der Musikschule Mödling „Faszination Musik - Accordeon in Concert" mit Christian Höller (Akkordeon) und Isabella Krapf (Mundharmonika). Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat Mödling unter 02236/400-103.

Ebenfalls am Donnerstag, 30. April, spielt ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Philharmoniazyklus Mödling" im Stadttheater Mödling das Streude Quartett auf. Nähere Informationen und Karten unter 0650/2244866 und e-mail office@philharmoniazyklus.at.

In der Bühne Mayer in Mödling wiederum bestreitet die 20-köpfige Babenberger Bigband am Donnerstag, 30. April, ab 20 Uhr das Programm „Töchter & Söhne in Concert". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

20 Mitglieder umfasst auch der Kammerchor Voces Salomonis Heidelberg unter der Leitung von Bernhard Hörmann und Matthias Billinger, der bei seinem ersten Österreich-Auftritt am Donnerstag, 30. April, gemeinsam mit dem Wiener Flötenconsort Ad Fontes ab 19.30 Uhr im Seminar Hollabrunn das Konzert „Klangbrücken - Alte Musik trifft Moderne" gestaltet. Nähere Informationen und Karten unter 02952/2177-75 bzw. e-mail voces.salomonis@gmail.com.

Am Donnerstag, 30. April, präsentiert auch Florian Silbereisen ab 19.30 Uhr im VAZ St. Pölten „Das Fest der Feste. Die Party geht weiter!"; mit dabei sind u. a. DJ Ötzi, voXXclub und No-Angels-Star Lucy. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Von Donnerstag, 30. April, bis Samstag, 2. Mai, feiert St. Valentin im Mostviertel - insgesamt bereits zum 14. Mal - „wieder aufhOHRchen". Mit dabei sind diesmal u. a. die Ensembles Blech´gschroa, die musikkanten, Saitenklang Machland und die Volkstanzgruppe St. Valentin, erstmals stehen auch eine Märchenwanderung unter dem Titel „Drachentanz & Apfelzauber" und „Erotische (Volks-)Märchen" von und mit Helmut Wittmann auf dem Programm. Nähere Informationen unter 0664/9608875 und http://www.aufhohrchen.at/.

Am Staatsfeiertag, Freitag, 1. Mai, wiederholen der Chor Voces Salomonis Heidelberg und das Wiener Flötenconsort Ad Fontes ab 19 Uhr im Altmannisaal von Stift Göttweig ihr Kammerkonzert „Klangbrücken - Alte Musik trifft Moderne". Nähere Informationen und Karten unter 02732/85581-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Die Performancegruppe ZNIT widmet sich am Freitag, 1. Mai, ab 11 Uhr im Heurigen Ubl-Schober in Kritzendorf in „JOSEFA.Suite" der Dekonstruktion. Historische Tänze und Kompositionen aus dem Barock werden dabei unter Miteinbeziehung der damaligen gesellschaftlichen Rolle und Stellung von Musikerinnen neu interpretiert. Nähere Informationen unter 0664/7823252 und http://www.cafe-epicur.com/.

Im Kurpark in Baden wird am Freitag, 1. Mai, die Sommersaison eröffnet. Musikalisch begleitet wird das um 10.30 Uhr einsetzende Festprogramm zunächst von den Jungen Musikfreunden Baden. Ab 14 Uhr spielt die Formation Sifting Sand im Musikpavillon im Kurpark Folk Rock aus den 1970er-Jahren, ab 15 Uhr umrahmen die Stadtmusik Baden und der Badener Kammerchor das Maibaum-Aufstellen, ab 16.30 Uhr gibt die Stadtmusik Baden im Musikpavillon ihr Frühlingskonzert. Letzter Programmpunkt ist eine Klanginstallation des Badener Klangmalers Hans Joachim Roedelius, die ab 18 Uhr unter dem Titel „Baden sehen III" über dem Beethoventempel erklingt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Ebenfalls am Freitag, 1. Mai, wird die Veranstaltungshalle Neubruck zum Schauplatz für ein großes Familienfest. Ab 11 Uhr lädt dabei u. a. Heidi Angelika zum Kinder-Mitmachkonzert, um 20 Uhr startet das „Töpper-Zwei Clubbing" mit Ö3-Disco und einem Konzert der Poxrucker Sisters. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07443/86600 und e-mail presse@eisenstrasse.info bzw. http://www.neubruck.at/.

„Ein Duell mit Mozart!" eröffnet am Samstag, 2. Mai, ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs den diesjährigen „Klangraum Waidhofen an der Ybbs": Der Pianist Andrew Brownell spielt dabei zehn Variationen in G-Dur über „Unser dummer Pöbel meint" KV 455 und die Sonate in D-Dur KV 576 von Wolfgang Amadeus Mozart, das Capriccio in b-moll op. 17 und die Sonate in A-Dur op. 25 Nr. 4 von Muzio Clementi sowie Robert Schumanns Fantasie op. 17. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraum.waidhofen.at/.

Das Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77 von Johannes Brahms, die Symphonie C-Dur KV 338 von Wolfgang Amadeus Mozart und die Symphonie Nr. 9 Es-Dur op. 70 von Dmitri Schostakowitsch umfasst das nächste Programm des Tonkünstler Orchesters Niederösterreich, das am Montag, 4. Mai, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten zur Aufführung gelangt. Dirigent ist Andrey Boreyko, Solistin die aus Norwegen stammende Violinvirtuosin Vilde Frang, die erstmals beim Tonkünstler-Orchester gastiert. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Am Montag, 4. Mai, lädt auch der Salzstadl in Krems/Stein zu einer „Monday-Session" mit Daniel Romstorfer & Friends; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Schließlich steht am Dienstag, 5. Mai, ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf „The International Songwriter Session" mit dem russischen Drummer Sergey Balashov auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung