28.07.2017 | 13:18

Fertigstellung des Ausbaus der Landesstraße L 2010 in St. Andrä-Wördern

Fahrbahnsanierung und Errichtung eines Gehsteiges

In Anwesenheit von Landesrat Karl Wilfing wurde am gestrigen Donnerstag der Ausbau der Landesstraße L 2010 im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern von Hintersdorf Richtung Haselbach inklusive Errichtung eines Gehsteiges fertiggestellt.

Weil die Fahrbahn der Landesstraße L 2010 hier aufgrund aufgetretener Schäden nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen entsprach und es zudem entlang der Straße keinen Gehweg gab, hatten sich der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde St. Andrä-Wördern entschlossen, die L 2010 von Hintersdorf Richtung Haselbach zu sanieren und einen Gehsteig zu errichten.

Im Zuge der im Vorjahr begonnenen und von der Straßenmeisterei Tulln in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region durchgeführten Arbeiten wurde im Fahrbahnsanierungsbereich zwischen Kilometer 2,865 und Kilometer 3,6 zunächst die vorhandene, stark verdrückte Asphaltschichte abgetragen, teilweise eine Komplettsanierung des Unterbaues durchgeführt und eine neue ungebundene obere Tragschichte sowie eine bituminöse Tragschichte in einer Stärke von 10 Zentimetern eingebaut. Abschließend wurde ein Dünnschichtbelag als Oberflächenverschluss aufgebracht.

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurde zudem ein 1,5 Meter breiter Gehsteig entlang der Landesstraße L 2010 ab der Kreuzung mit der L 2118 bis zur Sportanlage in Haselbach errichtet. Die Gesamtkosten betragen rund 290.000 Euro, wovon ca. 240.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 50.000 Euro von der Marktgemeinde St. Andrä-Wördern getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße -Bürgerinformation unter 0676/812-60144, Gertraud Mühlbachler, e-mail gertraud.muehlbachler@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung