13.11.2017 | 09:59

Feierliche Urkundenüberreichung des NÖ Politik-Mentorings für Frauen

LR Schwarz: 11 Prozent Bürgermeisterinnen in NÖ – ein erfolgreicher Weg, den wir fortsetzen werden

Im Landhaus in St. Pölten fand vergangener Woche die Abschlussveranstaltung des Politik Mentoring-Programms des Landes Niederösterreich, das auf Initiative von Frauen-Landesrätin Barbara Schwarz im September 2016 gestartet wurde, statt. Den feierlichen Höhepunkt bildete die Überreichung der Anerkennungs-Urkunden an 20 Mentees durch die Landesrätin. Das Politik Mentoring-Programm NÖ unterstützt Frauen, die eine politische Funktion übernehmen, vermittelt Know-how und Rüstzeug für politisches Handeln und fördert den Erfahrungsaustausch.

„Mit rund elf Prozent Bürgermeisterinnen in Niederösterreich sind wir bundesweit an der Spitze. Diesen Weg werden wir fortsetzen, um Frauen für politische Funktionen zu begeistern und zu gewinnen. Denn mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist weiblich und das soll sich auch in allen politischen Entscheidungsebenen widerspiegeln. Nur so können die Erfahrungen und Sichtweisen aus der Perspektive von Frauen in die Gestaltung und im Mitwirken für unser Zusammenleben einfließen“, sieht Landesrätin Schwarz die Bedeutung und Notwendigkeit gezielter Maßnahmen, um die politische Teilhabe von Frauen zu forcieren.

Mentoring ist ein Prozess, in dem eine erfahrene Person die berufliche und persönliche Entwicklung einer jüngeren Person fördert. Im Politik Mentoring-Programm des Landes Niederösterreich wurden 20 junge Frauen als Mentees, die eine aktive politische Aufgabe übernehmen wollen, aufgenommen. 20 Mentorinnen begleiteten diese ein ganzes Jahr lang auf ihrem Weg, um so zu einer wertvollen und inspirierenden Quelle zu werden. Auch Landesrätin Schwarz selbst übernahm die Rolle der Mentorin für Tanja Nagl, Jugendgemeinderätin aus Judenau-Baumgarten. „Ich stellte mich gerne als Mentorin zur Verfügung, um mein Wissen und meine Erfahrung weiterzugeben, um Tanja Nagl darüber hinaus Orientierungshilfe zu geben und am weiteren Weg zu unterstützen. Außerdem ist Mentoring keine Einbahnstraße, man profitiert auch selbst davon“, so Schwarz.

Neben den Mentorschaften mit erfolgreichen Persönlichkeiten bestand das Programm aus drei weiteren Bausteinen: „Mentoring-Lounge“ zur Vermittlung von Know-how und Rüstzeug in der Politik, Seminare zur Stärkung der politischen und persönlichen Kompetenz und der Austausch von Informationen und Erfahrungen.

Nach der feierlichen Überreichung der Anerkennungs-Urkunden an alle Mentees bedankte sich Landesrätin Schwarz bei allen Anwesenden für ihre Bereitschaft, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen und diese mitzugestalten. „Mein Ziel als Verantwortungsträgerin ist es, auch in Zukunft Mentorinnen und Mentoren zu gewinnen, die sich bereit erklären, ihre Erfahrungen und ihr Know-how weiterzugeben. So können die Nachwuchspolitikerinnen in unserem Bundesland jene Unterstützung finden, die ihnen Mut und Rückhalt auf ihrem weiteren politischen Weg gibt. Denn nur wenn wir mehr Frauen für politische Funktionen gewinnen können, wird unser Ziel von 50 Prozent Frauenanteil in der Politik eines Tages erreicht“, so Landesrätin Barbara Schwarz abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung