08.05.2017 | 10:45

Familienhaus der Emmausgemeinschaft Lilienfeld eröffnet

LR Schwarz: Menschen in schwierigen Lebenslagen Perspektiven geben

Das Sozialprojekt Emmausgemeinschaft Lilienfeld wird seit September 2000 geführt und stetig weiterentwickelt. „Menschen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden, finden hier Begleitung. Sie finden Arbeit und einen Wohnort, bis es ihnen möglich ist, wieder auf eigenen Beinen zu stehen“, erklärt Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz im Rahmen der feierlichen Eröffnung des neuen Familienhauses in Freiland.

Auf dem Areal der Emmausgemeinschaft Lilienfeld wurde ein ehemals baufälliges Gebäude neu aufgebaut. Es besteht aus einem dreistöckigen Hauptgebäude, in dem hauptsächlich der Altwarenhandel und der Flohmarkt ansässig sind. Das Nebengebäude ist zweistöckig und direkt an das Hauptgebäude angebunden. Hier befinden sich acht Einzelzimmer für die Bewohnerinnen und Bewohner. Im Erdgeschoß befindet sich die Tischlerei, die neben dem Flohmarkt, dem Altwarenhandel und diversen Sanierungsarbeiten zu den Einnahmequellen des Hauses gehört. Weiters stehen Familienwohnungen zur Verfügung. Der jüngste Umbau wurde vom Land Niederösterreich mit einem Betrag von rund 120.000 Euro gefördert.

„Oftmals ist es unmöglich, alleine aus schwierigen Lebenslagen wieder herauszukommen. Hier hilft die Emmausgemeinschaft mit einem sozialen Netz, mit sinnvollen Tätigkeiten und der Möglichkeit, wieder Selbstständigkeit zu erlangen. Das wichtigste ist es, den Bewohnerinnen und Bewohnern Zukunftsperspektiven zu geben, sie behutsam anzuleiten und ihnen den Weg zurück in ihr Leben zu zeigen“, wünschte die Landesrätin dem Team und den Bewohnerinnen und Bewohnern vor Ort alles Gute für die Zukunft.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung