15.05.2017 | 09:31

Fahrbahnsanierung der L 165 in Prellenkirchen

Land Niederösterreich investiert 150.000 Euro

Baudirektor DI Josef Decker (dritter von links) und Landesrat DI Ludwig Schleritzko (vierter von links) in Prellenkirchen
Baudirektor DI Josef Decker (dritter von links) und Landesrat DI Ludwig Schleritzko (vierter von links) in Prellenkirchen© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den vorhandenen Fahrbahnschäden entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 165 von Kilometer 7,98 bis Kilometer 8,8 nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Daher hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, diesen Straßenabschnitt zu sanieren.

Auf einer Sanierungsfläche von rund 5.500 Quadratmetern wurde die schadhafte Fahrbahn der Landesstraße L 165 abgefräst und eine sechs Zentimeter starke bituminöse Tragschicht eingebaut. Die Arbeiten werden mit dem Einbau einer Deckschicht bis 19. Mai abgeschlossen sein. Die bestehende Fahrbahnbreite wurde mit 6,5 Metern beibehalten.

Die Arbeiten für den Einbau der bituminösen Tragschicht wurden von der Firma Leyrer+Graf Bau GesmbH aus Schwechat in einer Bauzeit von zwei Tagen ausgeführt. Die Deckschicht wird durch die Firma Possehl Spezialbau GmbH aus Wiener Neustadt eingebaut. Abschließend wird durch die Straßenmeisterei Bruck an der Leitha das Bankett dem Neubestand wieder angepasst und die Bodenmarkierung aufgebracht. Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnerneuerung betragen rund 150.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter

Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image