16.04.2018 | 10:46

Eröffnung neuer Räume in der VS Albrechtstraße in Klosterneuburg

LH Mikl-Leitner: Digitale Kompetenz als Eckpfeiler für eine erfolgreiche Zukunft

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Schülerinnen und Schülern bei der Eröffnung der neuen Räume in der Volksschule Albrechtstraße in Klosterneuburg
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Schülerinnen und Schülern bei der Eröffnung der neuen Räume in der Volksschule Albrechtstraße in Klosterneuburg© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

In der Volksschule Albrechtstraße in Klosterneuburg wurden die Bibliothek und ein Lern-Raum adaptiert und nach den neuesten digitalen Gesichtspunkten ausgestattet. Am heutigen Montag fand die offizielle Eröffnung und Einweihung der neuen Schulräume u. a. durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bildungsdirektor Johann Heuras, Propst Bernhard Backovsky, Superintendent Lars Müller-Marienburg und Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager statt. Unter anderem steht im neuen Werkraum nun auch eine interaktive Schultafel zur Verfügung. Die Kinder arbeiten mit digitalen Werkzeugen wie „Bee Bots“ und „Lego Robotics“. Darüber hinaus wurde das Lehrerzimmer erweitert.

„In der Schule lernt man rechnen, schreiben und lesen, und jetzt geht es auch darum, der Jugend auch eine digitale Kompetenz zu vermitteln“, meinte die Landeshauptfrau. „Lehrer bzw. Lehrerin zu sein ist nicht nur Beruf, sondern auch Berufung“, sagte sie. Sie erinnerte an die wichtige digitale Kompetenz in den Bildungseinrichtungen: „Wir haben an den Schulen eine hohe Qualität, wir können auf unser Niveau sehr stolz sein.“ „Im Bereich der Digitalisierung ist die Volksschule Albrechtstraße in Klosterneuburg Vorreiter und Vorbild für viele Schulen in ganz Österreich“, betonte Mikl-Leitner weiters. Auch wenn heute die meisten Kinder und Jugendlichen mit Smartphone und Laptop aufwachsen würden, bedeute das nicht automatisch, dass „sie die ausreichenden Kompetenzen für die digitale Welt besitzen“, so die Landeshauptfrau.

„Klosterneuburg als Stadt der Wissenschaft muss bei den Kleinsten zu wachsen beginnen“, sagte Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager. „Mit der Priorität Digitalisierung geht man den richtigen Weg in die Zukunft. Denn sie ist heute unumgänglich, um sich Wissen und Bildung anzueignen“, so der Bürgermeister.

Direktorin Britta Nahrgang sagte, neben den Grundkompetenzen „Lesen-Schreiben-Rechnen“ erfordere die Digitalisierung eine Grundkompetenz im IT-Bereich.

Weitere Bilder

Eröffnung neuer Räume in der VS Albrechtstraße in Klosterneuburg. Im Bild von links nach rechts: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Lehrerin Marlene Galler, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Lehrerin Julia Baumgartner, Bildungsdirektor Johann Heuras und Direktorin Britta Nahrgang
Eröffnung neuer Räume in der VS Albrechtstraße in Klosterneuburg. Im Bild von links nach rechts: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Lehrerin Marlene Galler, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Lehrerin Julia Baumgartner, Bildungsdirektor Johann Heuras und Direktorin Britta Nahrgang © NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Eröffnung neuer Räume in der VS Albrechtstraße in Klosterneuburg. Im Bild von links nach rechts: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Lehrerin Marlene Galler, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Lehrerin Julia Baumgartner, Bildungsdirektor Johann Heuras und Direktorin Britta Nahrgang

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image