16.11.2017 | 11:27

Erfolgreicher Start der neuen Veranstaltungsreihe „Frauen.Zukunft.Niederösterreich“ in St. Pölten

LR Schwarz: Frauen ermutigen, neue Chancen zu sehen und nützen

Einen erfolgreichen Auftakt mit Frauen-Landesrätin Barbara Schwarz und rund 200 Besucherinnen und Besuchern feierte in dieser Woche in St. Pölten die neue Frauen-Veranstaltungsreihe „Frauen.Zukunft.Niederösterreich“ des Generationenreferates des Landes Niederösterreich, die in Kooperation mit „Welt der Frau“, der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten und der Erzdiözese Wien veranstaltet wird. An vier Abenden wird das kommende Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ in Österreich im Rückblick und Ausblick thematisiert. Der Meilenstein in der Geschichte der Gleichstellung der Geschlechter wird gefeiert und aus diesem Anlass die Rolle der Frauen und ihre vielfältigen Aufgaben in der heutigen Gesellschaft beleuchtet. Die Veranstaltungsreihe Frauen.Zukunft.Niederösterreich holt gezielt motivierende Frauen, die ihren Lebensweg couragiert und tatkräftig beschreiten, vor den Vorhang.

Initiatorin Landesrätin Barbara Schwarz erzählte von ihrem persönlichen politischen Werdegang und will damit Frauen Mut machen, ihre Chancen, die sich auf einem Lebensweg in vielfältiger und herausfordernder Weise ergeben, auch zu nützen. „Natürlich braucht es oft Mut und Entschlossenheit zum Beschreiten neuer Wege sowie Durchhaltevermögen in schwierigen Situationen – das sind Grundpfeiler für ein gelingendes und sinngebendes Leben. Ohne Ausdauer und Entschlossenheit von vielen mutigen Frauen würde es heute auch das Frauenwahlrecht nicht geben. Meiner persönlichen Erfahrung nach bereichert es außerordentlich, in einem politischen Amt das gesellschaftliche Leben aktiv mitzugestalten oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Mit unserer neuen Veranstaltungsreihe holen wir weibliche Vorbilder vor den Vorhang, die andere Frauen mit Mut, Motivation und Freude auf ihrem zukünftigen Lebensweg inspirieren“, so Schwarz.

Nach den Interviews von Landesrätin Barbara Schwarz und Anna Rosenberger, Leiterin der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten, motivierten vier erfolgreiche Niederösterreicherinnen die Zuhörenden mit folgenden Impulsen: Für Stefanie Schwaiger, Beachvolleyballerin, ist klar, dass der Platz der Frauen am Stockerl ist; die Ärztin Andrea Zauner-Dungl referierte zum Thema „Sorge gut für dich selber“; die künstlerische Leiterin des Festspielhauses St. Pölten, Brigitte Fürle, gab Tipps zum Thema „Nütze deine Chancen“ und abschließend ermutigte die bekannte Spitzenköchin Lisl Wagner-Bacher ihr Publikum gemäß dem Motto „Probiere, was dir Spaß macht“. Die Sängerin Tini Kainrath erfreute und beeindruckte mit ihrer musikalischen Darbietung. Moderiert wurde der Abend von Christine Haiden, Chefredakteurin des Magazins „Welt der Frau“.

„‚Frauen.Zukunft.Niederösterreich‘ stellt eine gute Gelegenheit dar, sich mit anderen Frauen auszutauschen, den Horizont zu erweitern und neue Impulse für den eigenen Weg mitzunehmen. Ich freue mich über das rege Interesse an diesen Veranstaltungen und wünsche allen Anwesenden inspirierende Gespräche“, führte die Landesrätin aus.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at, www.welt-der-frau.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung