Muster - Wärmelieferungsvertrag

Der Muster-Wärmelieferungsvertrag, welcher unten stehend als Download verfügbar ist, wurde zwischen Interessensvertretung, Behörden und Verbänden abgestimmt und entwickelt.

Der vorliegende Vertrag versucht sowohl die Anliegen der Wärmelieferanten, als auch die Anliegen der Wärmeabnehmer bestmöglich wahrzunehmen und soll Grundlage für eine gute und erfolgreiche Geschäftsbeziehung sein.

Die Verwendung dieses Vertrages ist für neue Projekte zu empfehlen. Da es sich um ein „Muster" handelt, kann er je nach Projekt und Bedarfsfall adaptiert werden. Jedoch muss ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass für die Nutzung des Vertrages sowie für dessen Richtigkeit keine etwaige Haftung seitens des Landes übernommen wird.

Der Muster-Wärmeliefervertrag beinhaltet den NÖ-Biowärmeindex, welcher eine Mischung aus verschiedenen Faktoren zur Anpassung des Wärmepreises von Biowärmeanlagen an die allgemeine Entwicklung der Kaufkraft bzw. dessen Anlehnung an die Entwicklung eines Referenz- bzw. Konkurrenzbrennstoffes ist. Dieser Index wurde ebenfalls von diversen Interessensvertretern entwickelt  und wird die jährliche Index-Berechnung des Wärmepreises wesentlich erleichtern. Den jeweils aktualisierten NÖ-Biowärmeindex finden Sie auf der Homepage der Niederösterreichischen Landwirtschaftskammer im Bereich Umwelt & Energie (http://www.agrar-net.at/).

In bestehenden Verträgen ist der Muster-Wärmelieferungsvertrag nur dann anzuwenden, wenn die gleichen Indexfaktoren und eine gleiche Gewichtung der Indizes gewählt wurden. Ist dies nicht der Fall, wäre eine einvernehmliche Vertragsänderung analog dem Muster-Wärmelieferungsvertrag zu prüfen. Vorzeitige Vertragsauflösungen sind generell keine empfehlenswerten Lösungen.


weiterführende Links
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Energiefragen

Amt der NÖ Landesregierung
Abt. Umwelt- und Energiewirtschaft, Sachgebiet Energie und Klima
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru3-ek@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14790
Fax: 02742/9005-14940


 
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung