16.10.2017 | 10:38

Das Land Niederösterreich bringt „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“

LR Schwarz: Im Rahmen der Förderinitiative wurden bereits 60 Spielplätze und Schulfreiräume eröffnet

Die zweite Periode der erfolgreichen Förderinitiative „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ – eine Kooperation zwischen dem Land Niederösterreich, der NÖ Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten“ – ist abgeschlossen. „Bevor die Förderaktion in die dritte und letzte Runde startet, ziehen wir eine erfreuliche Bilanz. 42 Schulfreiräume und 18 Spielplätze wurden neu gestaltet und eröffnet und rund 5.000 Kinder und Jugendliche haben mitgeholfen, ihren Bewegungsraum zu planen und zu gestalten“, freut sich Familien- und Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz über den Erfolg dieser Förderinitiative.

Neben finanzieller Unterstützung ist eine wesentliche Säule der Förderaktion die Mitbeteiligung von Gemeinde, Schule, Eltern, Kindern und Jugendlichen. Ziel ist es, bedürfnisgerechte, auf die Nutzerinnen und Nutzer ideal abgestimmte Bewegungs- und Begegnungsräume zu errichten. Eine Vorbesprechung mit den Erwachsenen und die „Spielforscher-Werkstatt“ für Kinder und Jugendliche schafft die Basis für eine erfolgreiche Gestaltung des Spielplatzes oder Schulhofs. Auch bei der Umsetzung und Bepflanzung ist die aktive Mithilfe aller am Projekt beteiligten Kinder und Erwachsenen gefragt. Die NÖ Familienland GmbH fungiert dabei als prozessbegleitender Partner und unterstützt die Gemeinden und Schulen mit kompetenter Beratung. Landesrätin Barbara Schwarz eröffnete viele der Projekte selbst und zeigt sich begeistert vom vielfältigen Angebot: „Die Bewegungsräume lassen keine Wünsche offen. Ob Stelzenhaus, Balanciermöglichkeiten, Schaukeln, Klettern, Rutschen, ein grünes Klassenzimmer oder gemütliche Sitzgelegenheiten – für alle Altersgruppen und Bedürfnisse ist etwas Passendes dabei.“

Die dritte und letzte Förderperiode startet Anfang nächsten Jahres. Niederösterreichische Gemeinden und Schulgemeinden haben ab sofort die Möglichkeit, unter foerderaktion.noe-familienland.at einen Antrag zu stellen. Einreichfrist ist bis 30. November 2017.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at, NÖ Familienland GmbH, Karin Feldhofer, Telefon 02742/9005-13484, E-Mail karin.feldhofer@noel.gv.at, www.noe-familienland.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung