20.09.2017 | 09:51

Bauarbeiten für Ortsdurchfahrt Fugnitz sind abgeschlossen

Land Niederösterreich investierte 140.000 Euro

Die Ortsdurchfahrt von Fugnitz in der Stadtgemeinde Geras (Bezirk Horn) wurde im Zuge der Landesstraße L 1195 saniert und neu gestaltet. Auf einer Gesamtlänge von rund 350 Metern konnte unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreite von fünf Metern die gesamte Straßenkonstruktion erneuert und ein neuer Straßenbelag aufgebracht werden. Beidseitig der Landesstraße L 1195 wurden Schräg- und Tiefbordsteine neu versetzt. Zahlreiche Abstellflächen und Hauszufahrten wurden neu gestaltet. Anstelle der zwei Busbuchten in der Ortsmitte und an der Landesstraße L 40 erfolgte die Errichtung einer neuen Busbucht am nördlichen Ortsende. Die Arbeiten führte die Straßenmeisterei Geras gemeinsam mit Baufirmen aus der Region in einer Bauzeit von rund vier Monaten durch.

Notwendig wurde das Projekt, weil auf Grund der schadhaften Fahrbahn die Landesstraße L 1195 nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen entsprach. Weiters waren im Ortsgebiet die Randsteine, die Abstellflächen und die Hauszufahrten sanierungsbedürftig. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Geras entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Fugnitz instand zu setzen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 200.000 Euro, wobei rund 140.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 60.000 Euro auf die Stadtgemeinde Geras entfallen.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Mobil 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung