21.03.2018 | 10:37

Auftakt für Frühjahrsputzaktion „Wir halten Niederösterreich sauber"

Pernkopf, Schleritzko: Großes Dankeschön an die 30.000 Freiwilligen

Frühjahrsputz „Wir halten Niederösterreich sauber“ startet. Im Bild von links nach rechts: Landesrat Ludwig Schleritzko, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Anton Kasser, Präsident der Umweltverbände NÖ, und Kinder vom Landeskindergarten im Regierungsviertel St. Pölten.
Frühjahrsputz „Wir halten Niederösterreich sauber“ startet. Im Bild von links nach rechts: Landesrat Ludwig Schleritzko, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Anton Kasser, Präsident der Umweltverbände NÖ, und Kinder vom Landeskindergarten im Regierungsviertel St. Pölten.© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Die Frühjahrsputzaktion „Wir halten Niederösterreich sauber“ ist die größte Umweltaktion des Landes, Tausende Freiwillige sammeln und entsorgen dabei tonnenweise Abfälle aller Art aus der Natur. Zum Auftakt der heurigen Aktion informierten LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Anton Kasser, Präsident der Umweltverbände NÖ, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in St. Pölten. Die Frühjahrsputz-Termine können auf http://www.stopplittering.at/ eingesehen werden.

„Bei dieser Aktion gibt es eine Zusammenarbeit zwischen den Umweltverbänden, dem Land Niederösterreich, den Gemeinden und dem NÖ Straßendienst“, so Pernkopf. „In den nächsten Wochen werden 30.000 Freiwillige in rund 625 Einzelaktionen über 200 Tonnen Müll einsammeln“, sagte er. Der Müll werde leider achtlos weggeworfen an den Wegesrändern, Flussrändern, Waldstreifen sowie in Windschutzgürteln, meinte der LH-Stellvertreter. Dieser Frühjahrsputz wäre gar nicht notwendig, wenn alle Menschen sich an die „Spielregeln“ halten und den Müll nicht in der Natur entsorgen würden, hielt Pernkopf fest. „Die Aktion findet seit 2006 statt und ist die größte Umweltaktion des Landes geworden. In diesem Zeitraum haben über 300.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreich an dieser Aktion teilgenommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von den Abfallverbänden mit Warnwesten etc. ausgestattet“, hob der LH-Stellvertreter hervor. Er sprach den Gemeinden, Vereinen, Umweltverbänden und den vielen Freiwilligen seinen Dank aus.

„Wir alle kennen das Problem der verschmutzten Straßenränder und man muss sich bewusst sein, dass die Straße eine Visitenkarte für uns Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher ist“, so Schleritzko. „Deshalb ist es uns im Straßendienst ein Anliegen, diese Aktion zu unterstützen und zur Bewusstseinsbildung beizutragen. An 68 Brücken werden Transparente kostenfrei für zwei Monate befestigt“, sagte der Landesrat. „Der Straßendienst in Niederösterreich sammelt das ganze Jahr hindurch über 2.000 Tonnen Müll. Das sind 147 Kilo Müll pro Kilometer Landesstraße“, meinte er. Das entspreche etwa drei Mülltonnen pro Kilometer Landesstraße. „Die Entsorgung kostet den Steuerzahlern jährlich 560.000 Euro“, hielt Schleritzko fest.

Präsident Kasser sagte: „Wir starten heuer zum 13. Mal die größte Umweltaktion des Landes Niederösterreich. An die 30.000 Bürgerinnen und Bürger werden sich an ‚Wir halten Niederösterreich sauber‘ beteiligen.“ Diese Aktion sei wichtig, um Bewusstsein zu schaffen bei den Bürgerinnen und Bürgern und bei den Jugendlichen, so Kasser. Simon vom Landeskindergarten im Regierungsviertel St. Pölten forderte die Erwachsenen auf: „Schmeißt nicht so viel Müll in die Gegend, das kostet viel zu viel Arbeit.“

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at, bzw. Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Mobil 0676/812-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image