11.06.2018 | 15:37

Arbeiten im Zuge der Landesstraße B 8 in Gänserndorf sind abgeschlossen

Beitrag für mehr Verkehrssicherheit

Heute, Montag, wurden die Arbeiten für den rund 700 Meter langen Abschnitt an der westlichen Ortseinfahrt von Gänserndorf im Zuge der B 8 im Beisein von Landtagspräsident Karl Wilfing offiziell abgeschlossen. Bei dem Projekt wurde auf einer Fläche von rund 7.000 Quadratmetern der bestehende Fahrbahnbelag abgefräst und eine neue bituminöse Trag- und Deckschichte aufgebracht. Abschließend wurde die erforderliche Bodenmarkierung auf der neuen Asphaltoberfläche aufgebracht. Die Arbeiten führte innerhalb von fünf Tagen die Firma Leyrer + Graf unter Aufsicht der Straßenmeisterei Gänserndorf durch. Die Gesamtkosten von rund 295.000 Euro trägt zur Gänze das Land Niederösterreich.

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion, der vorhandenen Fahrbahnschäden und der starken Spurrinnen entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 8 im Bereich der westlichen Ortseinfahrt von Gänserndorf nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die Fahrbahn mit einer entsprechenden Tragschichtverstärkung und Belagssanierung zu erneuern.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung