Gelbfieberimpfung

Das Gelbfieber-Virus wird durch Stechmücken übertragen, eine einmalige Impfung schützt lebenslang

Aufgrund der schweren Organschäden ist das Krankheitsbild lebensbedrohlich und führt bei 60% der Erkrankten zum Tod.

Die Gelbfieberimpfung wird in Niederösterreich derzeit an den Bezirkshautpmannschaften

  • Gänserndorf 
  • Krems
  • Tulln 
  • Zwettl

angeboten. 

Nach Bewertung verfügbarer Daten und laut Beschluss der WHO ist davon auszugehen, dass eine einmalige Gelbfieberimpfung beim Immunkompetenten lebenslang schützt. Diese Bestimmung trat mit 11. Juli 2016 in Kraft, danach sollte im internationalen Reiseverkehr eine einmalige Impfung lebenslang akzeptiert werden.


weiterführende Links
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Zuständig ist Ihre örtliche Bezirkshauptmannschaft. Klicken Sie hier für eine Liste aller Bezirkshauptmannschaften.
Letzte Änderung dieser Seite: 18.4.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung