04.08.2017 | 15:12

Akademische Ausbildung für ökologisches Gärtnern

LR Wilfing: „Das ökologische Gärtnern nimmt einen immer höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein“

In Kooperation mit der Aktion „Natur im Garten“ startet am 9. Oktober der zweite Lehrgang „Ökologisches Garten- und Grünraummanagement“ an der Donau-Universität Krems. „Das ökologische Gärtnern nimmt einen immer höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein, sei es im privaten Sektor oder bei der öffentlichen Hand. Niederösterreich gilt heute als Vorreiter beim Umweltschutz und Ökologie. Daher freut es uns umso mehr, dass wir auch im akademischen Bereich mit der Ausbildung für ökologisches Garteln Vorreiter in Österreich sind“, so Landesrat Karl Wilfing.

Der internationale Trend zu naturnahen und ökologischen Gärten, die steigende Nachfrage von ökologisch produzierten Pflanzen und Lebensmitteln sowie laufende Änderungen von gesetzlichen Vorgaben für die Planung und Pflege von Grünräumen erhöhen den Bedarf an Expertinnen und Experten.

„Die wissenschaftlich aktuelle, aber auch sehr praxisorientierte Weiterbildung zur ökologischen und naturnahen Gestaltung ist ein sehr wichtiger Baustein, um die Idee und vor allem das Wissen der naturnahen Gartengestaltung noch tiefer in der Bevölkerung zu verankern. Denn die Absolventinnen und Absolventen setzen ihr Wissen in den heimischen Gärten und Grünräumen praktisch um“, so Wilfing.

Das Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems führt in Kooperation mit der Aktion „Natur im Garten“, der GARTENleben GmbH sowie der Garten Tulln GmbH den fachlich und wissenschaftlich fundierten Universitätslehrgang Ökologisches Garten- und Grünraummanagement durch. „Der Lehrgang richtet sich vor allem an Personen aus den Berufsfeldern der Pflege und Erhaltung von Gärten und Grünräumen, die zum Beispiel öffentliche und private ökologische Parkanlagen verwalten, an Gartenberaterinnen und -berater, an Planerinnen und Planer sowie an leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gärtnereien“, so Univ.Prof. Christian Hanus.

In drei Semestern absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sechs Modulwochen zu allen relevanten Themen des Gärtnerns. Die Inhalte umfassen unter anderem naturnahe Gartenökologie, Soziologie, Planung & Gestaltung und Boden- und Standortkunde.

Anmeldung und Kontakt: Donau-Universität Krems, DI Dr. Christine Rottenbacher, Telefon 02732/893-2783, E-Mail christine.rottenbacher@donau-uni.ac.at, www.donau-uni.ac.at

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742/9005-12324, E-Mail florian.liehr@noel.gv.at, Natur im Garten, Sandra Pfister, Telefon 0676/848 790 713, E-Mail sandra.pfister@naturimgarten.at, www.naturimgarten.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung