Verpackungsverordnung

Aufteilungsschlüssel für mitgesammelte Verpackungen im Restmüll nach Abgeltungsverordnung

Das Land NÖ hat gemeinsam mit den Sammelregionen einen Abrechnungsschlüssel für die Abgeltung von Verpackungen im Restmüll erarbeitet, den wir Ihnen nun  bekannt geben. 

Im Anhang (Excel Sheet) ist der  % Schlüssel für den jeweiligen Packstoff für den Verband bzw. für die Gemeinde ersichtlich. Basis für diesen Prozentsatz sind zu 50% der Einwohnerwert ihrer Gemeinde /Verbandes und zu 50% der Anteil an Verpackungen im Restmüll, laut der Restmüllanalyse 2010/2011.

Der angeführte Schlüssel gilt bis die Ergebnisse der nächsten Restmüllanalyse, die bundesweit einheitlich ab 2017 durchgeführt werden soll, vorliegen. Ab dann wird der Schlüssel ausschließlich nach dem Ergebnis der Restmüllanalyse, d.h. dem Anteil der Verpackungen im Restmüll pro Sammelregion berechnet.

Die Abrechnung mit den Systemen für Verbände / Gemeinde wird,  soferne diese nicht über das Programm condat Invoice direkt erfolgt, über den Verein "die NÖ Umweltverbände" abgewickelt.

Der Aufteilungsschlüssel wurde dem Bundesministerium für Land-und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft und der Verpackungs­koordinierungsstelle bekanntgegeben.

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Abfallwirtschaft

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Umwelt- & Energiewirtschaft
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 14226
Fax: 02742/9005 - 14350   
Letzte Änderung dieser Seite: 10.4.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung