08.02.2012 | 10:34

Neue Ausstellung und Valentins-Charity im Museum

„Quer durch" in Baden, „den blick öffnen_2012" in Wiener Neustadt

Im Haus der Kunst in Baden wird am Freitag, 10. Februar, um 19 Uhr die Ausstellung „Quer durch. 25 Jahre Malerei & Graphik von Inge Leo" eröffnet. Gezeigt werden die Arbeiten von Inge Leonhartsberger, die als freischaffende Malerin in Baden lebt und arbeitet, bis 19. Februar; am Montag, 13. Februar, gibt es ab 18 Uhr eine Führung mit der Künstlerin. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt findet am Valentinstag, Dienstag, 14. Februar, ab 19 Uhr im Rahmen der Sonderausstellung „den blick öffnen_2012", die sich mit der Wahrnehmungssensibilisierung und der Prävention in Bezug auf Gewalt gegen Kinder und Jugendliche auseinandersetzt, ein vom Rotary-Club Bad Fischau - Thermenregion veranstalteter Charity-Abend statt. Der Reinerlös des von Sheila Edwards & Friends musikalisch umrahmten Abends inklusive Sonderführung, amerikanischer Versteigerung, Sektempfang etc. kommt Präventionsmaßnahmen des Vereins Lichtblick Wiener Neustadt zugute. Gezeigt werden die Arbeiten von Ina Loitzl, Tanja Prušnik, Ona B., Barbara Bernsteiner, Renate Bertlmann, Mario Dalpra, Johann Feilacher, Karin Frank, Magdalena Frey, Elisabeth Homar, Margret Kohler-Heilingsetzer, Gert Linke, Karin Maria Pfeifer, Arnold Pöschl, Tita Ruben, Werner Schuster, Deborah Sengl und Andy Wallenta noch bis 4. März, jeweils Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr sowie Donnerstag von 10 bis 20 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951, e-mail eveline.klein@wiener-neustadt.at und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung