06.02.2012 | 11:56

Wintercard Niederösterreich erstmals in Semesterferien zu nutzen

Bohuslav: Zehn Prozent Ermäßigung in 20 Hotels

In Niederösterreich haben vorgestern, Samstag, 4. Februar, die diesjährigen Semesterferien begonnen. Erstmals kann in diesen Ferien heuer auch die neue Wintercard Niederösterreich benutzt werden.

Mit der neuen Karte stehen allen Ski- und Snowboardbegeisterten in den sieben niederösterreichischen Top-Skigebieten Annaberg, St. Corona am Wechsel, Gemeindealpe Mitterbach, Hochkar, Lackenhof am Ötscher, Mönichkirchen Mariensee und Zau[:ber:]g Semmering sämtliche Lifte offen. Die Anzahl der Liftanlagen beläuft sich dabei auf 42, die der Pistenkilometer auf 113,5. Gültig ist die Wintercard Niederösterreich wahlweise an drei oder fünf Tagen - damit kann auch während der einwöchigen Semesterferien in das eine oder andere Skigebiet „hinein geschnuppert" werden. „Die Wintercard Niederösterreich ist übertragbar, kann also von mehreren Personen genutzt werden. Außerdem bekommen Inhaberinnen und Inhaber der Wintercard Niederösterreich in 20 Hotels eine Ermäßigung von zehn Prozent auf die Nächtigung", so Niederösterreichs Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav zu den weiteren Vorteilen der Wintercard Niederösterreich.

Erhältlich ist die neu geschaffene Wintercard Niederösterreich online unter http://www.wintercard.at/ unter der kostenfreien Telefon-Hotline 0800/228 44 01 sowie vor Ort in den teilnehmenden Skigebieten. Die Preise betragen für Erwachsene 94 Euro für die 3-Tageskarte bzw. 138 Euro für die 5-Tageskarte.

Nähere Informationen: Büro LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Mag. Tamara Blaschek, Telefon 02742/9000-19824, e-mail tamara.blaschek@noe.co.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung