24.01.2012 | 13:33

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Blues, Pop und Soul in Wolkersdorf bis zum Klavierabend in Wiener Neustadt

Blues, Pop und Soul umfasst das neue Duoprogramm „Soon", das vom Künstlerpaar Petra Linecker und Martin Gasselsberger am Donnerstag, 26. Jänner, ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf präsentiert wird. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Ebenfalls am Donnerstag, 26. Jänner, treten ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling Die Echten auf, deren mittlerweile elftes A-Capella-Programm „Verhört" Neuinterpretationen nationaler und internationaler Pop-und-Rock-Standards wie „Wann da da Boat woxt (Under the Boardwalk)" oder „Amoi no 17 sein (Summer of 69)" bringt. Am Samstag, 28. Jänner, spielen dann Jon Sass und Wolfgang Puschnig ab 20.30 Uhr im Rahmen des „Jazzforums" auf. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

An der Bühne Baden steht am Donnerstag, 26. Jänner, ab 19.30 Uhr „QuerFeldEin", ein Classic-Concert-Project mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Richard Strauss, Johannes Brahms, Frédéric Chopin und Gustav Mahler sowie Texten von Clemens Brentano, Adelbert von Chamisso, Eduard Mörike, Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Josef Weinheber, Pablo Neruda u. a. auf dem Spielplan. Am Samstag, 28. Jänner, folgt ab 19.30 das Faschingskonzert „Fantasia", in dem Badener Publikumslieblinge mit Melodien aus Klassik und Pop in die Welt der Märchen von Dornröschen bis Harry Potter entführen. Am Sonntag, 29. Jänner, heißt es dann noch „Fagott It!", wenn das gleichnamige Fagottquartett ab 11 Uhr eine musikalische Zeitreise von Johann Sebastian Bach bis Queen unternimmt. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Am Freitag, 27. Jänner, laden Helmut Posch und Band ab 18 Uhr zu einem Jazz-Abend am Mödlinger Kobenzl; nähere Informationen und Karten unter 0660/143 14 53.

Am Samstag, 28. Jänner, stellt die A-Capella-Formation Safer Six ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Klangbogens Mödling" in der Arbeiterkammer Mödling ihr neues Programm „Six sells" vor. Nähere Informationen und Karten unter 02236/400-103 und www.moedling.at/klangbogen.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten sind am Samstag, 28. Jänner, die Fado-Musiker aus dem Lissaboner „Esquina de Alfama" zu Gast; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Am Samstag, 28. Jänner, gastieren auch The Untouchables im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn; das Konzert zum 25-Jahre-Jubiläum der Ryth\'m & Blues-Band beginnt um 21 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten tritt am Samstag, 28. Jänner, die Musikerin, Poetin, Schauspielerin und Performancekünstlerin Laurie Anderson auf. Am Montag, 30. Jänner, spielt dann das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Andrés Orozco-Estrada das Programm „Das klinget so herrlich". Zu hören sind dabei die Passacaglia op. 1 von Anton Webern, das Konzert für Flöte und Orchester Nr. 2 D-Dur KV 314 von Wolfgang Amadeus Mozart, eine Phantasie über Mozarts Oper „Die Zauberflöte" für Flöte und Orchester von Robert Fobbes sowie die Symphonie Nr. 4 e-moll op. 98 von Johannes Brahms; Solist ist Emanuel Pahud an der Flöte. Tags darauf, am Dienstag, 31. Jänner, bringt das Budapest Festival Orchestra unter Iván Fischer die Tragische Ouvertüre op. 81 von Johannes Brahms, das Violinkonzert Nr. 2 d-moll op. 21 („Symphonie espagnole") von Édouard Lalo sowie die Scheherazade op. 35 von Nikolai Rimski-Korsakow zur Aufführung; Solist ist Renaud Capuçon an der Violine. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Schließlich veranstaltet das Stadtmuseum Wiener Neustadt am Dienstag, 31. Jänner, ab 19.30 Uhr einen Klavierabend mit Florian Krumpöck, der Werke von Robert Schumann, Frédéric Chopin und Modest Mussorgsky spielt. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung