23.01.2012 | 13:46

Theater, Kabarett, Lesungen, ein Märchennachmittag und mehr

Vom Cinema Paradiso in St. Pölten bis zum Erzbischöflichen Seminar in Hollabrunn

Im Cinema Paradiso in St. Pölten liest Michael Köhlmeier morgen, Dienstag, 24. Jänner, ab 20.15 Uhr aus seinen neuen Märchenbüchern „Das Sonntagskind" und „Märchen-Dekamerone. Eine Weltreise in hundert Geschichten". Am Freitag, 27. Jänner, ist dann im Rahmen von „Cinema Kids-Live" Ulrich Chmels Papiertheater mit „Der Froschkönig" zu Gast in St. Pölten; Beginn ist um 14.30 und 15.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Das Schwechater Satirefestival setzt am Mittwoch, 25. Jänner, sein Programm mit Regina Hofer und ihrem „sexten" Kabarett-Solo „Tausend & One Night Stands" fort; am Donnerstag, 26., und Freitag, 27. Jänner, stehen weitere Aufführungen auf dem Programm. Am Samstag, 28. Jänner, kann man die Nachwuchskabarettisten Michael Auernigg und Paul Pizzera entdecken, als „Pate" fungiert Pepi Hopf. Am Dienstag, 31. Jänner, und Mittwoch, 1. Februar, gibt es dann ein satirisch-kabarettistisches Wiedersehen mit Andrea Händler und ihrem neuen Programm „Naturtrüb". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com, http://www.forumschwechat.com/ bzw. http://www.satirefestival.at/.

Unter dem Titel „Böse Philosophen? Geistesmenschen und Gesellschaft" lesen und sprechen Philipp Blom und Franz Schuh am Donnerstag, 26. Jänner, ab 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein über Möglichkeiten, Herausforderungen und Hoffnungslosigkeiten philosophischer, intellektueller und literarischer Positionen unter heutigen Bedingungen. Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84 und 0664/432 79 73, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Der Spielplan der Bühne im Hof in St. Pölten wird diese Woche von Kabarett dominiert: Am Donnerstag, 26. Jänner, präsentieren Werner Brix „40plus - Über Männer im besten Alter" sowie Buchgraber & Brandl „Denken verboten", am Freitag, 27. Jänner, Thomas Stipsits und Manuel Rubey „Triest" bzw. am Samstag, 28. Jänner, Andreas Vitasek „39,2° - Ein Fiebermonolog". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Frei nach dem Roman „Karriere" von Robert Neumann hat Verena Kurth ein Soloprogramm geschrieben, das Mercedes Echerer, begleitet von Aliosha Biz, am Freitag, 27. Jänner, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf zur Aufführung bringt (Regie: Rupert Henning). Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Ebenfalls am Freitag, 27. Jänner, stehen in der „babü" in Wolkersdorf unter dem Titel „Liebeswaisen - Erzählungen, Piano & Chello" literarische und musikalische Liebeserklärungen mit Martin Neid, Alexander Blach und Martina Meisl auf dem Programm. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn gastiert am Freitag, 27. Jänner, ab 20 Uhr O. Lendl mit seinem Infotainment-Kabarettprogramm „Die Show der 1.000 Wunder" (Regie: Andi Peichl). Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Am Freitag, 27. Jänner, lädt auch die Edition Rösner ab 19 Uhr in der Sala Terrena in Mödling zu einer Lesung mit Erich Schirhuber, Johannes Twaroch, Hilde Langthaler, Edith Haider, Margareta Mirwald, Michael Stradal und Susanne Dobesch aus ihren soeben erschienenen Büchern. Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/152 52 10 bzw. http://www.edition-roesner.at/.

Am selben Tag, Freitag, 27. Jänner, heißt es in der Bühne Mayer in Mödling „Eigentlich wollte ich Ihnen ganz was anderes erzählen"; das Kabarettsolo von Wolfgang Katzer (Bamschabl) beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Die mittlerweile bereits 39. Ausgabe von „Der Gast frisst die Knödeln net!", Geschichten und Anekdoten aus dem Hotel Eder, bietet das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, am Freitag, 27. Jänner, ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im Gasthaus Maurer in Großweikersdorf unterhalten am Freitag, 27. Jänner, ab 20 Uhr der Lustige Hermann und Rudi Kandera im Rahmen eines Faschingsdämmerschoppens. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11 72 32 48, e-mail ticketshop@mvmfm.at und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Im Kulturhaus von St. Andrä-Wördern gibt das Straßentheater Irrwisch am Freitag, 27. Jänner, ab 19 Uhr, und am Samstag, 28. Jänner, ab 20 Uhr eine Benefizvorstellung zugunsten der KreaMont Schule. Nähere Informationen und Karten für „Irrwisch hupft" u. a. beim Gemeindeamt St. Andrä-Wördern unter 02242/313 00-0, e-mail office@kultur-staw.info und http://www.kultur-staw.info/.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten feiert am Samstag, 28. Jänner, Gerhart Hauptmanns Drama „Einsame Menschen" über eine unmögliche Liebe aus dem Jahr 1890 Premiere; Beginn ist um 19.30 Uhr. Unter der Regie von Janusz Kica spielen Brigitta Furgler, Pauline Knof, Christian Nickel, Antje Hochholdinger, Klaus Haberl u. a. Folgetermine: 31. Jänner, 2., 15., 17. und 18. Februar jeweils ab 19.30 Uhr sowie 25. Februar ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Schließlich veranstaltet die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn am Sonntag, 29. Jänner, ab 17 Uhr im Erzbischöflichen Seminar in Hollabrunn den für Volksschulkinder gedachten Märchennachmittag „Es war einmal ...". Nähere Informationen und Karten bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung