19.01.2012 | 09:30

„Nacht der Programmkinos" am 20. Jänner

Cinema Paradiso bietet Previews, junges österreichisches Kino, Musik und mehr

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr laden auch heuer wieder in ganz Österreich die Programmkinos der IG Programmkino morgen, Freitag, 20. Jänner, bei freiem Eintritt zu einer „Nacht der Programmkinos". Neben dem Gartenbau-Kino, dem Stadtkino, dem Votivkino und dem Filmcasino in Wien, dem Cinematograph/Leokino in Innsbruck, dem City Kino/Moviemento in Linz, dem Programmkino Das Kino in Salzburg, dem KIZ RoyalKino in Graz und dem Volkskino in Klagenfurt beteiligt sich auch das Cinema Paradiso in St. Pölten, das zusätzlich zum Kinoangebot ab 21 Uhr im neuen Kino- und Kulturraum Club 3 auch junger österreichischer Musik eine Bühne bietet.

Filmisch offeriert die „Nacht der Programmkinos" im Cinema Paradiso zwei Previews auf kommende Programmkino-Höhepunkte, junges österreichisches Kino und Publikumslieblinge zum Wiedersehen. Der Auftakt erfolgt um 21 Uhr mit dem Start des Previews der wortlosen Liebeskomödie „The Artist", ab 21.15 Uhr wird das Preview des britischen Streifens „Submarine" gezeigt. Ab 22.55 Uhr präsentiert der 27-jährige österreichische Filmemacher Richard Wilhelmer sein Regiedebüt „Adams Ende", das Porträt einer jungen Generation zwischen Sex, Liebe und dem Erwachsenwerden. Komplettiert wird das Kinoprogramm mit Martin Scorseses Rolling Stones-Film „Shine a Light" aus dem Jahr 2007 (ab 23.05 Uhr). Im Club 3 spielt die Formation livemodul ab 22 Uhr Electro Jazz und Retro-Disco-Funk; ab 24 Uhr laden Miss Marple & Groovemaster J zur „Analog Academy - DJ-Line".

Nähere Informationen beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung