29.12.2011 | 10:58

Land unterstützt Tourismusmaßnahmen in Tulln an der Donau

LR Bohuslav: Stadt bietet Gästen ein mehr als attraktives Angebot

Mit der Umsetzung zahlreicher touristischer Maßnahmen startet die Stadt Tulln an der Donau ins neue Gästejahr. Intention der diesbezüglichen Aktivitäten ist es, mit Schwerpunktthemen die Gäste gezielt anzusprechen und die Nächtigungszahlen zu steigern. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung dieser Bemühungen der Stadt aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) kürzlich auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav hin beschlossen, die Projektkosten belaufen sich auf insgesamt 180.400 Euro. „Der Städtetourismus zählt in den vergangenen Jahren zu den Gewinnern in der Tourismuswirtschaft. Die Stadt Tulln bietet ihren Gästen mit den Themen Kunst, Garten, Donau und Wissen ein mehr als attraktives Angebot", erklärt die Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin.

Bereits vor zwei Jahren hat die Stadt Tulln ein strategisches Maßnahmenpaket entwickelt, um die Vielzahl der Tourismusaktivitäten vor Ort zu bündeln und der Stadt so in ihrem Auftreten nach außen ein Profil zu verleihen. Dabei investierte die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH als Projektträger vor allem in die Entwicklung neuer Kommunikationskanäle wie Web 2.0, um die Besucherinnen und Besucher über das Geschehen in der Stadt zu informieren. Die Themen Kunst, Garten, Donau und Wissen spielen in Tulln eine große Rolle, auch im kommenden Jahr soll sich daran nichts ändern und es werden rund um diese Motive zielgruppen- und markenkonforme Produkte entwickelt. In ganz Tulln werden etwa WLAN-Hotspots geschaffen und die Gäste werden mittels des Egon Schiele-Leitsystems durch die Stadt geführt. Weiters sollen ein einheitliches Auftreten mit Imagefotos und ‚corporate wording\' für eine verstärkte touristische Wahrnehmung sowie für ein Gästeplus sorgen. Zudem wird die Kommunikation via Web und Medien verstärkt, als Basis dafür wurde ein Programmkalender für interessierte Reisende angefertigt.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung