20.12.2011 | 09:28

Grenzenlose Regionalentwicklung und Kleinprojektefonds

Fördermittel für grenzüberschreitende Kooperationen mit Tschechien

Eine fixe Größe in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Niederösterreich und Tschechien ist der von der Europäischen Union unterstützte Kleinprojektefonds geworden. Die Themen der Projekte sind dabei äußerst vielfältig und reichen von Kultur und Geschichte über Wirtschaft und Soziales bis zu Freizeit und Sport oder Gemeinden und Regionen. Regionale Institutionen aus dem Waldviertel haben die Möglichkeit, grenzüberschreitende Projekte zu initiieren und gemeinsam mit den tschechischen Nachbarregionen umzusetzen. Die Förderung im Kleinprojektefonds kann bis zu 20.000 Euro betragen.

Des weiteren unterstützt die Förderaktion Grenzenlose Regionalentwicklung grenzüberschreitende Projekte, die sich mit den Themen Geschichte, Bildung, Wirtschaft, Umwelt, Energie, Tourismus, Gesundheit und Soziales, Humanressourcen und Arbeitsmarkt beschäftigen. Projektpartner aus Niederösterreich, Tschechien, der Slowakei und aus Ungarn können ohne Gebietseinschränkung gemeinsame Projekte mit finanzieller Unterstützung von bis zu 2.500 Euro durchführen.

Beratungen dazu werden im Rahmen des Projektes RECOM CZ-AT angeboten; Projekteinreichungen sind laufend möglich. Die nächsten Einreichfristen lauten für den Kleinprojektefonds Vysocina-Niederösterreich 13. Jänner 2012, für den Kleinprojektefonds Südböhmen-Niederösterreich 20. Jänner 2012 sowie für die Grenzenlose Regionalentwicklung 16. März 2012.

Nähere Informationen beim Regionalmanagement Niederösterreich/Büro Waldviertel unter 0676/81 22 03 40, Bernadette Fraberger, e-mail bernadette.fraberger@rm-waldviertel.at und http://kpf.rm-waldviertel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung