07.12.2011 | 11:47

LH-Stv. Sobotka: Veranlagung ist zentraler Punkt für Stabilität des Budgets"

Auf das richtige Management gesetzt

„Die Veranlagung ist ein zentraler Punkt für die Stabilität des Budgets, für die wirtschaftliche Situation und auch das wesentliche ‚Sparbuch\' der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Dieser Weg hat zu einem Erfolg geführt - Niederösterreich ist das einzige Bundesland, das 2011 und 2012 ein Nulldefizit herstellen kann", betonte der niederösterreichische Landeshauptmann-Stellvertreter und Finanzreferent Mag. Wolfgang Sobotka heute, Mittwoch, 7. Dezember, in St. Pölten, wo er zusammen mit Vertretern der NÖ Vermögensverwaltung „fibeg" über die Entwicklungen im Bereich der Veranlagung im Zeitraum 1. November 2010 bis 31. Oktober 2011 berichtete.

Der NÖ Finanzreferent erläuterte dabei zunächst die Entwicklung des wirtschaftlichen Umfelds im Berichtszeitraum und hielt u. a. fest, dass die europäischen Staatsanleihen gefallen seien, es nur bei den Unternehmensanleihen noch ein Plus gegeben habe, und dass es nun notwendig sei, das Vertrauen in die Wirtschaftsmärkte zu bringen, damit Unternehmen weiterhin investieren. Ebenso erinnerte Sobotka daran, dass andere Währungen gegenüber dem Euro zuletzt massiv aufgewertet hätten und ging auf die aktuellen Erwartungen betreffend Inflation und Wirtschaftswachstum ein. „Das Wirtschaftswachstum wird sich wohl verflachen, aber es gibt eine stabile Entwicklung", so Sobotka.

Hinsichtlich der Portfolio-Veränderungen wurde u. a. festgehalten, dass die Aktien zurückgenommen wurden und der „Geldmarkt inkl. Absicherungen" derzeit bei 40,7 Prozent liege. Als „Meisterleistung" und „sensationelles Ergebnis" bezeichnete Sobotka die Tatsache, dass im zurückliegenden Geschäftsjahr ein Plus bzw. ein Kursgewinn von 0,7 Prozent erreicht werden konnte. „Zusammenfassend war dies ein äußerst erfolgreiches Jahr, wir haben in dieser schwierigen Situation auf das richtige Management gesetzt", so Sobotka.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung