29.11.2011 | 14:22

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Nox Illuminata" im Festspielhaus bis zu Conference Call in Krems

In St. Pölten geht heuer zum bereits dritten Mal das Festival „Nox Illuminata" über die Bühne und verwandelt das Festspielhaus mit einem Streifzug durch die musikalischen Epochen vom Mittelalter bis zur Gegenwart in ein Winterwunderland. Der Auftakt erfolgt am Donnerstag, 1. Dezember, mit „Gaudete!": Das Ensemble I Fedeli bringt dabei ab 19.30 Uhr Werke von Andrea und Giovanni Gabrieli, Johann Hermann Schein, Samuel Scheidt und Heinrich Schütz zur Aufführung.

Freitag, der 2. Dezember, gehört ab 19.30 Uhr „Orfeo Negro" und damit Claudio Monteverdis Barockoper ebenso wie dem Bossa Nova und dem Karneval von Rio de Janeiro. Am Samstag, 3. Dezember, bringt „Ballare e Danzare" ab 19.30 Uhr italienische Tänze des 15. Jahrhunderts in Kombination mit Funk und Rock. Abgeschlossen wird das Festival am Sonntag, 4. Dezember, mit „The Groove of Bach", wobei ab 18 Uhr Johann Sebastian Bachs Kompositionen mit Akkordeon, Gitarre und Marimba im Rhythmus des Jazz remixed werden.

Am Montag, 5. Dezember, folgen dann noch ab 10 Uhr auf der Probebühne unter dem Titel „Bim Bam Bini" Tonspiele für Kinder bis zwei Jahre sowie ab 19.30 Uhr das Tonkünstler-Programm „Sagenhafter Norden" mit Edvard Griegs Suite im alten Stil für Streichorchester op. 40 „Aus Holbergs Zeit", Rolf Martinssons Konzert für Trompete und Orchester Nr. 1 „Bridge" sowie Jean Sibelius\' Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43 (Dirigent: John Storgårds; Solist: Håkan Hardenberger an der Trompete). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Am Donnerstag, 1. Dezember, präsentieren auch Bernhard Zingler und die Big Band der Musikschule Mödling ab 19.30 Uhr in der Stadtgalerie Mödling „FIRST THATzember SWING". Am Freitag, 2. Dezember, ab 9.30 Uhr bzw. am Samstag, 3. Dezember, ab 15 Uhr folgt in der Stadtgalerie Mödling das Kinderkonzert „Agathe auf Kutschenfahrt". Nähere Informationen unter 0699/17 78 08 99, Doris Pikisch, und http://www.diestadtgalerie.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling wiederum laden Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln am Donnerstag, 1. Dezember, unter dem Titel „Erst eins, dann zwei ..." zu einer Herbergssuche nach vier Vierteln. Am Freitag, 2. Dezember, folgen Matthias Kempf und TrioMobü mit dem Dialekt-Doppelkonzert „Merkwürdig Mundartig". Am Samstag, 3. Dezember, heißt es dann „Swingelingeling" mit der TNO Big Band des Mödlinger Gymnasiums Franz-Keim-Gasse. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei in Melk geben The Rounder Girls am Donnerstag, 1., und Freitag, 2. Dezember, jeweils ab 20 Uhr ein Gospel-Konzert. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

In der „babü" in Wolkersdorf präsentieren die Harmonixen am Donnerstag, 1. Dezember, ihre Version der Schlager der Zwanziger- und Dreißigerjahre. Am Dienstag, 6. Dezember, gibt es dann noch eine Jam Session mit Miss Elly Wright und Inge Pischinger. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Am Freitag, 2. Dezember, ist ab 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein das Ensemble Alpini Vernähmlässig zu Gast, das sich unter dem Titel „Schweizer Stubete" mit alpenländischer Volksmusik sowie alten und neuen Musikströmungen im Grenzbereich zu Klassik und Jazz auseinandersetzt. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Traditionelle heimische Lieder, internationale Weihnachtsmelodien und Eigenkompositionen umfasst das Weihnachtsprogramm „Es wird scho" von Aniada a noar, das am Freitag, 2. Dezember, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn zu hören ist. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

„Nur kaa Wasser net!" heißt es hingegen am Freitag, 2. Dezember, ab 20.30 Uhr im Schloss Wolkersdorf, wo Jimmy Schlager und die Veltliner Dopplersolisten Weinviertler Geschichten rund um Weine, Räusche und Frauen singen. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

„Wonn\'s Johr umageht ..." wiederum nennt das Waldviertler Musikprojekt Nagerlsterz sein Programm mit neuen und alten Liedern, bei denen das Waldviertel einen Sonderplatz einnimmt - zu hören am Freitag, 2. Dezember, ab 20 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Ebenfalls am Freitag, 2. Dezember, treten ab 20 Uhr im Haus der Musik in Grafenwörth Die Edlseer auf. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11 72 32 48, Martina Müllner, e-mail ticketshop@mvmfm.at und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Am Samstag, 3. Dezember, bringen Sletzte Moi ab 22.30 Uhr im Rahmen einer „Music-Nightline" bei freiem Eintritt Mundart-Rock auf die Bühne des Wald4tler Hoftheaters in Pürbach. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Schloss Hof lädt am Samstag, 3., und Sonntag, 4. Dezember, jeweils ab 16 Uhr zum „Klangzauber im Advent" mit der Philharmonie Marchfeld, die im barocken Festsaal unter Bettina Schmitt Werke von Arcangelo Corelli, Antonio Vivaldi und Georg Friedrich Händel sowie bekannte Weihnachtslieder intoniert. Nähere Informationen und Karten beim Kaiserlichen Festschloss Hof unter 02285/200 00 und http://www.schlosshof.at/.

Im Einkaufszentrum Arkadia in Traiskirchen wird am Samstag, 3. Dezember, ab 16.30 Uhr ein vorweihnachtliches Konzert mit den Youngstars des MV Tribuswinkel und den Jugendgruppen Music Puzzle und I Musicisti der Stadtkapelle Traiskirchen veranstaltet. Ab 18 Uhr folgt dann am Samstag, 3. Dezember, in der Pfarrkirche Traiskirchen ein Konzert der Kärntner Vokalsolisten. Am Sonntag, 4. Dezember, schließlich musiziert das 7:pm Bigband Project der Elisabeth-Riedl-Musikschule Traiskirchen ab 17 Uhr im Georg-Schütz-Saal in Traiskirchen-Oeynhausen für einen guten Zweck (Eintritt: freie Spende). Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Am Sonntag, 4. Dezember, lädt Stift Melk zu einem „Advent-Wander-Konzert" mit den Kantaten „Nun komm, der Heiden Heiland" (BWV 62) und „Wachet auf, ruft uns die Stimme" (BWV 140) von Johann Sebastian Bach. Das Benefizkonzert für das Hospiz Melk mit dem Chor und Orchester Cantus Vivendi sowie Florian Neulinger an der Stiftsorgel beginnt um 19 Uhr in der Stiftskirche und wird anschließend im Kolomanisaal fortgesetzt. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Im Stift Klosterneuburg wiederum finden am Sonntag, 4. Dezember, ab 14.30 Uhr in der Stiftskirche ein Adventorgelkonzert unter der Leitung von Helmut Lerperger sowie ab 16 Uhr in der Sebastianikapelle ein Adventnachmittag mit adventlicher Musik statt. Nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail tours@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 4. Dezember, treten ab 17 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau Die Stockerauer Wolfgang & Mandy mit ihrer Weihnachtsshow „Schlager-Weihnachten" auf. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Am Sonntag, 4. Dezember, gestalten auch Gabriele Fontana, Peter Weber und Johanna Lonsky ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden eine Advent-Matinée mit einem vorweihnachtlichen Streifzug durch Klassik, Volkskunst, Gedichte, Erzählungen und Lieder. Am Dienstag, 6. Dezember, macht dann das New Yorker Harlem Reach Ensemble im Zuge seiner Europa-Tournee Station in Baden und präsentiert ab 19.30 Uhr auf der Hauptbühne „Harlem Christmas Gospel" mit „Swing Low", „Happy Day", „Oh When the Saints", „Amazing Grace" u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Schließlich spielt am Montag, 5. Dezember, ab 19.30 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein die deutsch-amerikanische Formation Conference Call auf. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/ bzw. 0680/325 83 13 und http://www.thatsjazz.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung