25.11.2011 | 10:01

2013 „Brot und Wein" in Asparn an der Zaya und Poysdorf

Aufbruchsstimmung in der Region für nächste Landesausstellung

Bei einer Informationsveranstaltung in Mistelbach formulierten kürzlich Landesrat Mag. Karl Wilfing, Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin und Weinviertel-Tourismus-Chef DI Hannes Weitschacher gemeinsam mit Experten Visionen, Ziele und Herausforderungen für die nächste NÖ Landesausstellung, die von April bis November 2013 in Asparn an der Zaya und Poysdorf zum Thema „Brot und Wein" stattfinden wird.

„9,5 Millionen Gäste haben die bisher 36 Niederösterreichischen Landesausstellungen besucht. An Besucherzahlen alleine darf man den Erfolg einer Landesschau allerdings nicht messen", erklärt dabei Wilfing, ehemals Bürgermeister von Poysdorf. „Für einen starken, nachhaltigen, wirtschaftlichen und kulturellen Impuls ist es wichtig, dass die gesamte Region an einem Strang zieht und sich intensiv vorbereitet, um ihre Gäste bei der Landesausstellung 2013 auf das Beste zu empfangen", meinte der Landesrat.

„Wir wollen das Weinviertel mit seiner genussvollen Gelassenheit im Rahmen der Landesschau 2013 erfolgreich als ‚Marke‘ positionieren", schloß Weitschacher an. „Unsere Region ist authentisch und originell, und so werden wir unseren Gästen auch innovative Produkte wie die ‚Weinviertler Genussrolle‘ oder den ‚Angebotskalender 2013‘ offerieren. Die Betriebe in der Region laden wir ein, Qualitätspartner zu werden und den Impuls des Kulturprojekts für Qualifizierungsmaßnahmen zu nützen", so Weitschacher.

Bei der Informationsveranstaltung war die Aufbruchsstimmung in der Region deutlich zu spüren; Thementische informierten über die Landesschau, den Tourismus, verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen, die Kellergassen, Architektur und Bauen mit Lehm, Bewegung sowie Kunst und Kultur im Weinviertel. Als Herausforderung und Chance für das authentisch-originelle Weinviertel sollen in Asparn an der Zaya mit „Brot" und in Poysdorf mit „Wein" jahrtausendealte kulturgeschichtliche Themen zum Erlebnis werden. Neben Kellergassenführungen sollen auch Audio-Guides und modernste QR-Codes das Flair des Weinviertels vermitteln.

Nähere Informationen unter 0664/60 49 96 52, Mag. Florian Müller, e-mail florian.mueller@noe-landesausstellung.at und http://www.noe-landesausstellung.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung