24.11.2011 | 13:20

Start der Christbaum-Saison

Pernkopf: Die Hälfte der Christbäume kommt aus Niederösterreich

Zum Auftakt der diesjährigen Christbaum-Saison gaben Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Franz Raith, Obmann der Arbeitsgemeinschaft der NÖ Christbaumproduzenten und Präsident der Europäischen Christbaumproduzenten, sowie DI Karl Schuster, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der NÖ Christbaumproduzenten, eine Pressekonferenz am Christbaumhof Raith in Rodingersdorf bei Horn.  

„Rund 2,5 Millionen Christbäume schmücken jedes Jahr die österreichischen Wohnungen und Geschäfte, fast die Hälfte davon stammt aus Niederösterreich", sagte Pernkopf und führte weiter aus: „Zum Ersten werden diese Christbäume ökologisch produziert, zum Zweiten kommen diese Bäume aus der Region und haben wenige Transportkilometer hinter sich, zum Dritten sind die Christbäume eine wichtige Einkommensquelle für die Land- und Forstwirtschaft bzw. ein Wertschöpfungsfaktor von jährlich rund 20 Millionen Euro, zum Vierten sichern die Christbaumproduzenten rund 1.000 Jobs im Bereich der Ernte und des Verkaufs und zum Fünften ist das Holz  der Bäume bei der  Entsorgung im Jänner und Februar ein wertvolles Biomassegut bei den Biomasseanlagen."  

Rund 300 Christbaumproduzenten gibt es derzeit in Niederösterreich, 224 davon sind Land- und Forstwirte. „Wenn man sicher gehen will, dass man einen Baum aus ökologischer, heimischer Produktion ersteht, so garantieren dies die Christbaumschleifen der Arbeitsgemeinschaft der bäuerlichen Christbaumzüchter", berichtete Franz Raith. 

Karl Schuster betonte: „In den letzten 15 Jahren ist es gelungen, die Importe der Christbäume von 15 auf 10 Prozent zu reduzieren, im gleichen Zeitraum ist die Anzahl der Bäume in ganz Österreich um 500.000 Stück erhöht worden."

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-12701, http://www.weihnachtsbaum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung