21.11.2011 | 09:11

Weintaufe „Martini trifft Jungwein" im Palais NÖ in Wien

Pröll: Wein und Weinkultur spielen eine entscheidende Rolle

Die Weintaufe „Martini trifft Jungwein" stand am Freitag, 18. November, auf dem Programm von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, als es galt, gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Michael Häupl die Patenschaft für den Grünen Veltliner des Weinguts Zuschmann-Schöfmann aus Martinsdorf zu übernehmen. Die Segnung des Weins, der den Namen „Naturbursch" erhielt, nahm Prälat Mag. Maximilian Fürnsinn vor.  

„Bei der Landesausstellung 2011 im Römerland Carnuntum, die mit 555.000  Besuchern die zweiterfolgreichste Landesausstellung seit fünfzig Jahren war, haben der Wein und die Weinkultur eine entscheidende Rolle gespielt", betonte Pröll im Gespräch mit der Moderatorin des Abends, Mag. Christiane Teschl-Hofmeister. „Die nächste Landesausstellung wird in zwei Jahren im Weinviertel in Poysdorf und in Asparn an der Zaya unter dem Titel „Wein und Brot" stattfinden".

Der Bürgermeister der Bundeshauptstadt Wien, Dr. Michael Häupl, der in Krems maturierte, zu seinem Bezug zum Wein: „Krems liegt an einem Knotenpunkt des Weins".

Gastredner des Abends war Univ.Prof. Dr. Markus Hengstschläger.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung