18.11.2011 | 15:28

NÖ Landtag beschloss Energiefahrplan 2030

Pernkopf: Wichtiges Zukunftspapier unterstreicht NÖ Vorreiterrolle

Der niederösterreichische Landtag hat gestern, 17. November, den Energiefahrplan 2030 beschlossen, zu dessen Kernpunkten die Steigerung der Energie-Effizienz und der Ausbau der erneuerbaren Energie zählen. „Mit dem Energiefahrplan liegt nun erstmals ein umfassendes Zukunftspapier vor, das mutige Ziele für den Umbau des Energiesystems ebenso wie strategische Leitlinien für den dynamischen Übergang in ein neues Energiezeitalter im Land enthält. Mit dem Beschluss des Fahrplans unterstreicht das Land einmal mehr seine Vorreiterrolle im Bereich der künftigen Versorgung aus erneuerbarer Energie", erklärt dazu Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Ebenso beschloss der NÖ Landtag das österreichweit erste Energie-Effizienz-Gesetz. Der Energiefahrplan 2030 unterstreicht die Energieziele des Landes: 100 Prozent des Strombedarfs aus erneuerbarer Energie bis 2015 und 50 Prozent des Gesamtenergiebedarfs aus erneuerbarer Energie bis 2020. Für dieses Ziel wird auch in Forschung, Entwicklung und Bildung investiert, damit Niederösterreich ein zukunftsfähiger Standort mit hoher Lebensqualität bleibt.

„Niederösterreich ist Nummer eins in Österreich bei Wind, Photovoltaik und Biomasse. Das neue Ökostromgesetz gibt einen neuen Impuls für den Ausbau der erneuerbaren Energie. Mit dem Energiefahrplan werden die Weichen zum Erreichen der EU- und Bundesziele für 2050 gestellt. Auch der Energieverbrauch der niederösterreichischen Haushalte wurde bereits dank der Wohnbauförderung deutlich reduziert. Wir werden diesen erfolgreichen Weg weiter fortsetzen. Der Energiefahrplan 2030 wird die Grundlage für das neue NÖ Klimaprogramm 2013 - 2020 bilden", so Energie-Landesrat Dr. Pernkopf. 

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-15473, e-mail markus.habermann@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung