16.11.2011 | 13:45

Zum ersten Mal finden im Triestingtal „Tage der Lehre" statt

26 regionale Unternehmen präsentieren sich am 17./18. November

Die aus den 12 Mitgliedsgemeinden Kaumberg, Altenmarkt, Weissenbach, Furth, Pottenstein, Berndorf, Hernstein, Hirtenberg, Enzesfeld-Lindabrunn, Leobersdorf, Schönau und Günselsdorf bestehende LEADER Region Triestingtal hat sich u. a. auch als „Lernende Region Triestingtal" positioniert. Das erste Pilotprojekt als Lernende Region, „Wirtschaft & Schule", hat sich zum Ziel gesetzt, moderne Ausbildungsanforderungen der Wirtschaft und außerschulische Ausbildungsangebote für Lehrstellenbewerber zusammen zu führen. Das Projekt bietet den Jugendlichen unter dem Motto „fit for business" spezielle Trainings sozialer Qualifikationen an, die auf die spezifischen beruflichen Anforderungen der Triestingtaler Wirtschaft ausgerichtet sind.

Öffentlichkeitswirksamer Kristallisationspunkt dieses zu 80 Prozent über LEADER geförderten Projekts sollen die morgen, Donnerstag, 17., und am Freitag, 18. November, erstmals stattfindenden „Tage der Lehre" in der Raimundhalle in Pottenstein sein, die sich an Schüler, Jugendliche, Unternehmen, Eltern, Lehrer und weitere Interessierte richten. Mit 26 regionalen Unternehmen, die sich und ihr Ausbildungsangebot präsentieren, stellt dabei eine ganze Region die Lehre in den Mittelpunkt. Eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion am 17. November zum Thema „Lehre 2020 - über den Stellenwert der Lehre", an der auch Landesrätin Mag. Barbara Schwarz teilnimmt, soll Standpunkte und Sichtweisen deutlich machen.

Die Lehre hat im Triestingtal Tradition und soll auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen: Mit einem Anteil von 38,8 Prozent ist der Lehrabschluss jene Ausbildung, die in der Triestingtaler Bevölkerung am stärksten verankert ist. So bereiten sich beispielsweise an der Polytechnischen Schule Pottenstein jährlich mehr als 80 Schüler aus dem Einzugsgebiet von Altenmarkt bis Enzesfeld-Lindabrunn auf ihren Eintritt in ein Lehrverhältnis vor.

Nähere Informationen bei der LEADER Region Triestingtal unter 0676/669 13 82, DI Elisabeth Hainfellner, e-mail hainfellner@triestingtal.at und http://www.triestingtal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung