07.11.2011 | 08:56

Davis Cup findet wieder in Niederösterreich statt

Match gegen Russland vom 10. bis 12. Februar 2012 in Wiener Neustadt

Wie schon im Frühjahr dieses Jahres wird Niederösterreich wieder Austragungsort für den Tennis Davis Cup sein. Vom 10. bis 12. Februar 2012 findet das Duell des österreichischen Teams rund um die Niederösterreicher Jürgen Melzer und Andreas Haider-Maurer gegen Russland in der Arena Nova in Wiener Neustadt statt.

„Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass Niederösterreich wieder Gastgeber für das österreichische Davis Cup Team sein wird. Die Begeisterung bei diesen ‚Ländermatches\' ist einmalig, die Emotionen im Davis Cup unglaublich", freut sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll über den abermaligen Zuschlag durch den Österreichischen Tennisverband (ÖTV).

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav über die damit verbundene wirtschaftliche Wertschöpfung: „Jeder Euro, der hier seitens des Landes Niederösterreich eingesetzt wird, verzinst sich siebenfach. Gerade im Zukunftsmarkt Russland können wir uns mit diesem Top-Event aufs Neue ausgezeichnet präsentieren und Werbung für Niederösterreich machen."

Die mediale weltweite Berichterstattung des Davis Cup bringe dem Sport.Land.Niederösterreich einen weiteren enormen Imagegewinn und sei auch ein wichtiger Motor für den Breitensport. „Tennis boomt weiter und der Davis Cup bietet die Möglichkeit, unsere Tennis-Asse live mitzuerleben. Das motiviert unsere Tennisfans", ist Bohuslav überzeugt.

„Mit dem Sportland Niederösterreich als Partner und der Arena Nova als Austragungsort hat der Österreichische Tennisverband wieder eine optimale Grundlage zur professionellen Ausrichtung des Davis Cup gegen Russland gefunden. Wir sind überzeugt, dass wieder viele Zuseher und Fans das österreichische Team im Februar unterstützen werden", so ÖTV-Vizepräsident Dr. Franz Wohlfahrt.

„Niederösterreich stellt mit Jürgen Melzer und Andreas Haider-Maurer zwei Top-Spieler und mit Dominic Thiem eines der größten Tennis-Talente und ist mit seiner konsequenten Breitensportförderung und dem Spitzensportsponsoring mustergültig aufgestellt. Klar, dass wir diesen besonderen Heimvorteil auf unserem Weg zum großen Ziel ‚Viertelfinale\' und natürlich mit Unterstützung unserer anderen Top-Spieler wie u. a. Oliver Marach, Julian Knowle, Alex Peya und auch Martin Fischer, nutzen wollen und sind deshalb froh, wieder in Niederösterreich spielen zu können", so der neue Davis Cup Kapitän Clemens Trimmel.

Andreas Haider-Maurer: „Ich freue mich besonders im Falle einer Nominierung durch den Kapitän, noch eine Chance für einen Davis Cup Einsatz in meinem Heimatbundesland Niederösterreich zu erhalten, da ich ja beim Event im Frühjahr noch nicht ganz fit war. Ich bin mir sicher, dass Fans aus ganz Österreich zum Davis Cup nach Wiener Neustadt anreisen werden und wir vor vollem Haus spielen werden."

Das "Sport.Land.Niederösterreich" ist Austragungsort zahlreicher Top-Sportevents. So finden neben dem Davis Cup auch jährlich der Ironman 70.3, der Wachaumarathon oder das große internationale Beachvolleyball Turnier in Baden in Niederösterreich statt.

„Spitze braucht Breite und Breite braucht Spitze", ist Landeshauptmann Pröll überzeugt. „Unser Modell hat sich bestens bewährt. Dank der großartigen Erfolge unserer Spitzensportler, vieler hochkarätiger Sportveranstaltungen und des vielseitigen Breiten- und Gesundheitssports in Niederösterreich haben wir uns einen ganz besonderen Stellenwert erarbeitet", so Pröll.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung