02.11.2011 | 00:44

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von den NÖ Tonkünstlern in Baden bis zum Canadian Folk in St. Pölten

Mit ihrem Konzert „Meister aus Böhmen" sind die NÖ Tonkünstler unter Oliver von Dohnányi heute, Mittwoch, 2. November, ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden zu Gast. Das Programm umfasst die Symphonie D-Dur op. 24 von Jan Václav Vorísek, das Konzert für Oboe und Orchester sowie die Sinfonietta Nr. 2 A-Dur „La Jolla" für Kammerorchester von Bohuslav Martinů und die Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22 von Antonin Dvořák; Solistin ist Barbara Ritter (Oboe). Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Mit „Alte Weisen neu entdeckt" wird heute, Mittwoch, 2. November, um 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein die Konzertreihe „Good Old Europe" eröffnet. Das Trio Bordunikum bringt dabei hauptsächlich Handschriften des 17. und 18. Jahrhunderts zum Klingen. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

In der Box des Festspielhauses St. Pölten macht morgen, Donnerstag, 3. November, der „Ö1 Musiksalon" Station: The Philharmonics rund um Tibor Kovác spielen dabei auf alten, wertvollen Streichinstrumenten aus der Sammlung der Österreichischen Nationalbank Phantasien, Paraphrasen und Medleys aus der Welt der Oper, der Operette und des Musicals. Am Samstag, 5. November, ist dann auf der Bühne des Festspielhauses Christian Muthspiel\'s Yodel Group zu hören, wobei der St. Pöltner Artist in Residence mit seiner austro-europäisch-amerikanisch besetzten Band die Klänge der Alpen neu entdeckt. Am Montag, 7. November, schließlich spielt das Freiburger Barockorchester unter Gottfried von der Goltz im Großen Saal die vier Orchestersuiten BWV 1066 - 1069 von Johann Sebastian Bach. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling präsentiert Melanie Dekker morgen, Donnerstag, 3. November, Folk, Country und Pop. Am Freitag, 4. November, steht dann Musik des Spätmittelalters und der Renaissance mit Cunec Lauryn auf dem Spielplan. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Morgen, Donnerstag, 3. November, spielen Michael Gibbs und sein Upper Austrian Jazz Orchestra in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk Klassiker der Big-Band Ära von Glenn Miller, Count Basie, Duke Ellington u. a. in neuem Gewand. Am Samstag, 5. November, interpretieren dann Ronny Glaser alias Dick Wave & The Surrenders Musik von Elvis Presley. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

In der „babü" in Wolkersdorf spannt das Vokalensemble Die Harmonixen am Freitag, 4., und Samstag, 5. November, unter dem Titel „... von reizenden Verhältnissen" einen Bogen von bekannten Schlagern der 1920er- über vergessene Musicaljuwelen der 1940er- bis hin zum Schwedenpop der 1970er-Jahre. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Am Freitag, 4. November, spielt das Radio.String.Quartet.Vienna ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf unter dem Titel „Celebrating the Mahavishnu Orchestra" Bearbeitungen von Kompositionen John McLaughlins aus den 1970er-Jahren. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Ebenfalls am Freitag, 4. November, lädt die Stadtgalerie Mödling ab 9.30 Uhr zum Kinderkonzert „Agathe am Bauernhof". Am Samstag, 5. November, gibt es ab 15 Uhr einen weiteren Termin. Nähere Informationen unter 0699/177 80 899, Doris Pikisch, und http://www.diestadtgalerie.at/.

Am Freitag, 4. November, wird auch um 19.30 Uhr in der Basilika Klein-Mariazell das diesjährige Festival „Cellensis" eröffnet, das sich geistlicher Musik christlicher Tradition widmet. Beim Eröffnungskonzert spielt die Sinfonietta Baden unter Christoph Ehrenfellner die Symphonie Nr. 3 von Franz Schubert, die Symphonie Nr. 1 von Ludwig van Beethoven sowie das Violoncello-Konzert in C-Dur von Joseph Haydn. Fortgesetzt wird „Cellensis 2011" am Sonntag, 6. November, in der Wallfahrtskirche Hafnerberg, wo ab 15 Uhr Josef Hofbauer (Trompete), Robert Koizar (Orgel) und Elisabeth A. M. Sykora (Sopran) zu hören sind. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Altenmarkt an der Triesting unter 02673/2200, e-mail festival@cellensis.at und http://www.altenmarkt.co.at/.

„Out of the Blue" heißt es am Samstag, 5. November, ab 20.15 Uhr im Syrnau in Zwettl, wenn Agnes Heginger und Karlheinz Essl Gedichte von Ingeborg Bachmann, Hertha Kräftner, Joachim Ringelnatz u. a. zum Ausgangspunkt ihrer Klangreise nehmen. Nähere Informationen und Karten unter 0676/940 40 99, e-mail tickets@syrnau.at und http://www.syrnau.at/.

In Zwettl geht am Samstag, 5. November, auch eine „Opern- und Operettengala" über die Bühne, bei der Orchester und Solisten der Staatsoper Prag ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß, Emmerich Kálmán und Franz Lehár zu Gehör bringen. Nähere Informationen beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Zwettl unter 02822/503-0, e-mail stadtamt@zwettl.gv.at und http://www.zwettl.gv.at/.

Musik von Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Telemann und Johannes Matthias Sperger hingegen bringt das Kammerorchester Concordia unter Helmut Reichl am Samstag. 5. November, ab 19.30 Uhr im Poysdorfer Reichensteinhof zur Aufführung. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Poysdorf unter 02552/203 71, Christoph Loley, e-mail veranstaltungen@poysdorf.at.

Mit Anna Sengschmid-Zambal und Micha Sengschmid an der Viola bzw. Orgel startet am Samstag, 5. November, um 18 Uhr in der Klosterkirche von Waidhofen an der Ybbs die diesjährige Konzertreihe „Samstags um sechs"; das Motto lautet heuer „Mixturen". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

In der Bühne im Hof in St. Pölten sind am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr Viktor Gernot & His Best Friends zu Gast: „Bésame mucho" umfasst Standards der Great American Songbooks ebenso wie neue Kompositionen im Sound des Traditional Pop und alte deutsche Schlager. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Salzstadl in Krems/Stein tritt am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr das Ulrich Drechsler Cello Quartett auf. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach steht am Samstag, 5. November, ab 19.30 Uhr Rock\'n\'Roll mit Dennis Jale und seiner Jam Gang auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Mit regionalen Chören und Musikensembles feiert die Kulturplattform Waidhofen an der Thaya (KUPL) aus Anlass des 15-Jahre-Jubiläums am Samstag, 5. November, ab 19 Uhr im Stadtsaal von Waidhofen an der Thaya eine „KUPL-Gala". Mit dabei sind u. a. das Akkordeon-Ensemble Wieczorek, die Albert-Reiter-Musikschule, das Ballett Badura und Musica cantabile. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei KUPL / Theater an der Mauer unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Ihren bereits 150. Geburtstag feiert hingegen die Chorvereinigung Einklang 1861 Hollabrunn: Unter dem Titel „Singen ist Gail" wird daher am Samstag, 5. November, ab 19 Uhr im Erzbischöflichen Seminar Hollabrunn gemeinsam mit dem Männerquintett Die fünf Gailtaler zum Konzert geladen. Nähere Informationen und Karten unter 02954/3485, Dr. Robert Kellner, und e-mail robert.kellner@aon.at.

150 Jahre alt ist heuer auch der MGV Sängerbund Traiskirchen: Das entsprechende Festkonzert „Jubilieren - musizieren" geht am Samstag, 5. November, ab 18 Uhr in den Stadtsälen Traiskirchen über die Bühne. Mit dabei sind auch weitere lokale Gesangvereine sowie der Bruderchor Liedertafel Reckenfeld (Deutschland). Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda. Ab 19.30 Uhr entführt dann am Samstag, 5. November, im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf die Band Urknall in „Die wilden 50er Jahre" mit Hits von Freddy Quinn, Peter Kraus, Elvis Presley etc. Nähere Informationen und Karten unter 0676/694 23 01.

Rachelle Jeanty kommt am Samstag, 5. November, zu einem Gospel- und Soulkonzert in den Dom zu Wiener Neustadt; Beginn ist um 19.15 Uhr. Am Folgetag, Sonntag, 6. November, singt die New Yorkerin dann ab 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche Amstetten. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 01/596 64 96, Mag. Natascha Rubia, e-mail jobs@joycom.at.

In der Stadtpfarrkirche Mistelbach wiederum werden am Sonntag, 6. November, ab 16 Uhr das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart sowie das Konzert für Posaune und Orchester von Leopold Mozart zu Gehör gebracht. Gestaltet wird der Nachmittag vom Orchester und der Kantorei St. Martin unter Karl-Michael Heger. Nähere Informationen und Karten unter 02572/2730 und e-mail info@kantorei.at.

Ebenfalls am Sonntag, 6. November, veranstalten Die Saitenhüpfer ab 10.30 Uhr im Gasthaus Wasser in Breitenwaida einen Frühschoppen inklusive der CD-Präsentation „Mit Fiata & Saiten". Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660, e-mail office@volkskulturnoe.at und http://www.volkskulturnoe.at/.

Schließlich sind am Dienstag, 8. November, ab 20.15 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten die beiden kanadischen Musikerinnen Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac zu Gast, die in intimer Unplugged-Atmosphäre Country, Bluegrass und Folk spielen. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung