18.10.2011 | 15:30

10. Windenergiesymposium in St. Pölten

Pernkopf: Niederösterreich ist die Nummer eins bei Windkraft

„Niederösterreich ist die Nummer eins bei Windkraft in Österreich. 360 Anlagen mit einer Leistung von rund 600 Megawatt sind in Betrieb, die elf Prozent des niederösterreichischen Strombedarfs decken, was etwa der Versorgung von 350.000 Haushalten entspricht", betonte heute, Dienstag, 18. Oktober, Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf bei der Eröffnung des 10. Windenergiesymposiums der IG Windkraft in St. Pölten. Bis 2015 sollen 170 Windkraftanlagen errichtet werden, womit sich die Gesamtleistung verdoppeln würde. Bis 2030 ist sogar eine Verfünffachung der Leistung in Niederösterreich geplant.

Niederösterreich setzt auf erneuerbare Energie: Bis 2015 sollen 100 Prozent des Strombedarfs und bis 2020 die Hälfte des Gesamtenergiebedarfs aus erneuerbarer Energie produziert werden. Derzeit liegt der Anteil der erneuerbaren Energie am Strombedarf bei 90 Prozent.

„Mit dem neuen Ökostromgesetz werden die Wartelisten bei Wind- und Photovoltaik-Anlagen sofort abgebaut. Zusätzlich stehen 108 Millionen Euro zur Verfügung, die Investitionen von 1,2 Milliarden Euro im Bereich grüne Technologie auslösen. Insgesamt werden durch das Ökostromgesetz bis 2020 rund 12 Milliarden Euro in grüne Technologien investiert. Das ist ein bedeutender Impuls für die heimische Wirtschaft und Industrie", so Pernkopf.

Nähere Informationen beim Büro Pernkopf, Klaus Luif, unter 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung