14.10.2011 | 10:47

NÖ Kleinregionentag 2011 auf Schloss Greillenstein

„Natur und Umwelt: Vielfalt erhalten - Ressourcen schonen" am 17. Oktober

Unter dem Titel „Natur und Umwelt: Vielfalt erhalten - Ressourcen schonen" findet am Montag, 17. Oktober, ab 14 Uhr auf Schloss Greillenstein der NÖ Kleinregionentag 2011 statt. Mit einem Statement zum Thema „Umweltbewusstsein als kleinregionale Priorität" wird Landesrat Mag. Karl Wilfing die Veranstaltung eröffnen. Bereits am Vormittag führt eine Exkursion zum Truppenübungsplatz Allentsteig, wo ab 9.30 Uhr die Aktivitäten der Klima- und Energiemodellregion ASTEG vorgestellt und die Natura 2000-Flächen besichtigt werden.

Beim Kleinregionentag selbst wird es in Folge um regionale Partnerschaften für eine nachhaltige Nutzung von Umwelt und Natur gehen. Expertinnen und Experten vom Amt der NÖ Landesregierung, dem NÖ Landschaftsfonds, vom Stadt-Umland-Management Wien/Niederösterreich, der Universität für Bodenkultur, dem Klimabündnis und der „umweltberatung" Niederösterreich etc. werden dabei Projekte wie das „Landschaftskonto" oder die niederösterreichischen Naturschutzförderungen vorstellen. Dazu werden regionale Initiativen wie das „Waldviertler Wohlviertel", die Photovoltaikanlagen Purgstall, Scheibbs und St. Anton, die gemeinsamen Naturparkthemen in der Kleinregion Leiser Berge - Mistelbach oder „Pielachtal - eine Kleinregion denkt und lebt nachhaltig" präsentiert. Abgeschlossen wird der Kleinregionentag mit einer Führung durch das Renaissanceschloss Greillenstein.

Nähere Informationen beim Regionalmanagement Niederösterreich / Regionalmanagement-Büro Industrieviertel unter 02622/271 56, e-mail mailto:office@industrieviertel.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung