28.09.2011 | 11:36

Einreichfrist für Vorsorgepreis 2012 gestartet

Sobotka: Leuchtturmprojekte vor den Vorhang bitten

In St. Pölten gab Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka heute, Mittwoch, 28. September, den Start der Einreichfrist zum Vorsorgepreis 2012 bekannt - ab sofort und bis zum 30. November können über http://www.vorsorgepreis.at/ die Einreichformulare elektronisch übermittelt werden. Heuer wird dabei erstmals auch ein Sonderpreis der Jury zum Thema „Bewegung im Alltag" vergeben.

„Der Vorsorgepreis ist ein Aushängeschild für die breite Palette an Projekten und Angeboten, die wir in Niederösterreich bzw. in ganz Österreich haben. Die Leuchtturmprojekte aus dem Vorsorge-Bereich sollen mit diesem Preis vor den Vorhang gebeten und zur Umsetzung gebracht werden", sagte Sobotka und betonte überdies, dass Vorsorge der Weg sei, um Menschen auch im Alter eine höhere Lebensqualität zu geben.

Zum Vorsorgepreis können Projekte aus den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention sowohl von Einzelpersonen als auch von Teams eingereicht werden, die vier Kategorien, in denen der Preis vergeben wird, sind Bildungseinrichtungen, Gemeinden und Städte, Betriebe und Private Initiativen. Die Bandbreite der eingereichten Projekte reicht dabei von kreativen Einzelaktionen bis hin zu dauerhaften Projekten und Kampagnen. Bewertet werden jeweils die hinter dem Projekt stehende Idee sowie deren Umsetzung. Bevorzugt werden Projekte, die eine aktive Beteiligung der jeweiligen Zielgruppe einfordern und eine nachhaltige Verhaltensänderung der Teilnehmer, die durch Evaluierung belegt wird, bewirken. Kreativität und Ideenreichtum werden ebenso in die Bewertung einbezogen wie die inhaltliche Ausgestaltung und langfristige Wirkung eines Projekts. In jeder Kategorie werden zwei Gewinner - österreich- und niederösterreichweit - gewählt, pro Kategorie ist der erste Platz mit 3.000 Euro dotiert. Der Sonderpreis der Jury, der für innovative Projekte zum Thema „Bewegung im Alltag" erstmals verliehen wird, ist ebenso mit 3.000 Euro dotiert. Zudem erhalten alle GewinnerInnen die aus Bronze gegossene Trophäe „Hygieia", die von Uwe Hauenfels geschaffen wurde.

Der Vorsorgepreis wird im Jahr 2012 zum nunmehr vierten Mal vergeben, ins Leben gerufen wurde der Preis im Herbst 2007.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at bzw. e-mail gregor.csaicsich@gesundesnoe.at, http://www.vorsorgepreis.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung