21.09.2011 | 16:52

Gleichenfeier für die „NÖ-Arena" in St. Pölten

LH Pröll: „Stadion wird eine unglaubliche Strahlkraft entwickeln"

Der Bau der neuen „Niederösterreich-Arena" in St. Pölten schreitet zügig voran. Am heutigen Mittwoch, 21. September, fand die Gleichenfeier für die künftige neue Heimstätte des SKN St. Pölten statt. 26 Millionen Euro werden in das neue Stadion investiert, das für 8.000 Besucherinnen und Besucher (erweiterbar auf 13.000) Platz bieten wird.

„Dieses Stadion wird eine unglaubliche Strahlkraft entwickeln", zeigte sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der heutigen Gleichenfeier überzeugt. Das Sportland Niederösterreich zeichne sich sowohl durch eine „tragfähige Breite" als auch eine „attraktive Spitze" aus, betonte der Landeshauptmann weiters. Investitionen in die Sport-Infrastruktur seien nicht nur von wirtschaftspolitischer Bedeutung, sondern man wolle damit auch „den Kindern und Jugendlichen von klein auf die Liebe zur Bewegung mitgeben". Mit der heutigen Gleichenfeier sei auch der Dank an die ausführenden Firmen und deren Mitarbeiter verbunden, so Pröll.

Die für den Sport zuständige Landesrätin Dr. Petra Bohuslav betonte: „Mit diesem Stadion setzen wir ein deutliches Zeichen in den Bereichen Ökologie, Familienfreundlichkeit und Sicherheit." Rund 60 Prozent der Aufträge seien in Niederösterreich vergeben worden, informierte die Landesrätin.

Für den St. Pöltner Bürgermeister Mag. Matthias Stadler ist das Stadion „ein Imagefaktor für die Zukunft - sowohl für das Bundesland Niederösterreich als auch für die Stadt St. Pölten."

Der Spatenstich für die „Niederösterreich-Arena" war im März dieses Jahres erfolgt. Mittlerweile ist der Rohbau weitestgehend abgeschlossen, mit dem Innenausbau wurde bereits begonnen. Derzeit werden die großen Flutlichtmasten im Stadion-Innenraum zusammengebaut. Die Eröffnung des neuen Stadions ist für Sommer 2012 vorgesehen.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung