19.09.2011 | 11:36

LR Pernkopf eröffnete Kläranlage in Klosterneuburg

„Gewährleistet Wasserqualität und Lebensqualität"

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf eröffnete vor kurzem die erweiterte biologische Kläranlage in Klosterneuburg, eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Europa. 11 Millionen Euro wurden am Standort investiert, wobei eine Million Euro an Bundesförderung und 550.000 Euro an Landesförderung bereitgestellt wurden.

„Eine ausgezeichnete Lebensqualität zu gewährleisten und gleichzeitig die Wasserqualität unserer Gewässer weiter zu verbessern, sind wichtige Ziele meiner Politik. Deshalb werden bis zum Jahr 2015 weitere 530 Millionen Euro für Abwasser-Projekte bereitgestellt", betonte Pernkopf. In Niederösterreich seien bereits 91 Prozent der Bevölkerung an öffentliche Abwasseranlagen angeschlossen. „Wir wollen diesen Anteil in den nächsten fünf bis acht Jahren auf 95 Prozent anheben", so Pernkopf.

Bereits Ende der achtziger Jahre stellte die Stadtgemeinde Klosterneuburg die mechanische auf eine biologische Kläranlage um, die gereinigten Abwässer werden auf kurzem Weg in die Donau abgeleitet. Mit der abgeschlossenen Modernisierung erfolgt nun die biologische Reinigung im Hybrid-Verfahren. Dabei wird ein Teil des geklärten Wassers noch einmal ins Reinigungssystem zurückgepumpt, wodurch eine noch bessere Klärleistung erzielt wird. Die Anlage kann 375 Liter Abwasser in der Sekunde verarbeiten. Die Kapazität konnte von 45.000 auf 55.000 Einwohner gesteigert werden.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung