07.09.2011 | 13:25

Familienpass-Erlebniswandertag in Petzenkirchen und Bergland

Schwarz: Natur erleben, fühlen, riechen, schmecken und genießen

In den Räumen der Back-Erlebniswelt „Haubiversum" in Petzenkirchen wurde heute, Mittwoch, 7. September, über den Familienpass-Erlebniswandertag in Bergland und Petzenkirchen informiert. Der Familienpass-Erlebniswandertag mit 6,9 Kilometern oder 10 Kilometern Länge findet heuer am Sonntag, 25. September, von 9 bis 17 Uhr statt. Die Route führt vom Haubiversum in Petzenkirchen über die Gemeinde Petzenkirchen nach Unterweinzierlberg sowie über Obereichen und Krottenthal nach Berghof und Fohra zum Haubiversum zurück. Die Strecke verläuft dabei über wenig befahrene Nebenstraßen und Güterwege. Zahlreiche Stationen am Weg sorgen für Abwechslung, interessante Informationen und jede Menge Spaß für die ganze Familie.

Landesrätin Mag. Barbara Schwarz betonte in diesem Zusammenhang die im Mostviertel hervorragend funktionierende Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Landwirten. „Es ist sicher gut, den Kindern beim Familienwandertag zu vermitteln, dass Brot ein besonders wichtiges Lebensmittel ist", sagte die Landesrätin und führte weiter aus: „Dabei wird der Konnex hergestellt, zwischen dem, was auf dem Feld wächst und dem, was hier im Haubiversum verarbeitet wird. Auf dem Familienwandertag wird vermittelt, wie ein Produkt entsteht, wo seine Ursprünge sind und wie es letztlich zu Brot wird." Auch bestehe für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit zu lernen, wie viel Zuwendung und Pflege die Tierhaltung brauche, und wie sehr es im bäuerlichen Arbeitsbereich darauf ankomme, dass das Wetter für eine erfolgreiche Ernte schön bleibe.

Niederösterreich verstehe sich als Familienland und wolle die Eltern in ihrem Elternsein unterstützen und auch mit dem Familienpass gemeinsame Aktivitäten anbieten, führte die Landesrätin weiter aus. Aufgabe einer Familie sei es, wichtige Werte auch an die Kinder weiterzugeben. „Ziel ist es, die Eltern zu motivieren, viel Zeit mit den Kindern zu verbringen, um gemeinsame Erinnerungen und Erlebnisse zu erfahren", so Schwarz. Der im Jahr 1983 eingeführte Familienpass sei gratis und bringe den Inhabern rund 1.500 Vorteile wie Ermäßigungen oder auch freien Eintritt zu speziellen Ausflugszielen. Mit einem kleinen Kostenbeitrag könne ein spezieller Versicherungsschutz geboten werden, meinte Schwarz. 

Anton Haubenberger, Geschäftsführer des Haubiversums, betonte: „Ein Ziel des Familienpass-Wandertages ist es, die Region und die Wirtschaft zu beleben und die Vielfalt, die es hier gibt, den Gästen bewusst zu machen." Auch falle der Wandertag in die Zeit des Erntedankfestes, und eine gute Ernte sei besonders in der Bäckerbranche wichtig. 

Weitere Informationen bei der NÖ Familienhotline unter der Telefonnummer 02742/9005-1-9005 von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung