01.09.2011 | 10:35

Baubeginn für Kreisverkehr in Fischamend

Arbeiten bis Ende Oktober abgeschlossen

In der Stadtgemeinde Fischamend (Bezirk Wien-Umgebung) erfolgte vor kurzem der Baubeginn für einen neuen Kreisverkehr an der Kreuzung der Landesstraße B 9 mit der alten Reichsstraße und dem Dr. Winter Weg. Da im Bereich dieses Kreuzungspunktes ein Kindergarten errichtet wird, sollen der neue Kreisverkehr und die Gestaltung der weiterführenden Straßen in Richtung Ortszentrum für mehr Sicherheit, eine Verkehrsberuhigung und einen flüssigen Verkehrsablauf sorgen.  

Der Kreisverkehr wird mit einem Außendurchmesser von 35 Metern und einer Fahrbahnbreite von 8,7 Metern errichtet. Als Sicherheitsmaßnahme gibt es bei den Ein- und Ausfahrten so genannte Fahrbahnteiler. Eine entsprechende Beleuchtung hilft den Verkehrsteilnehmern, auch in den Abend- und Nachtstunden bzw. bei schlechter Sicht den Überblick im Verkehrsgeschehen zu bewahren. Zeitgleich erfolgen vom Kreisverkehr beginnend bis zur Einmündung des Kirchenweges in die Landesstraße B 9 die Errichtung von Stellflächen sowie die Erweiterung des Geh- und Radwegenetzes.

Die Bauarbeiten für den Kreisverkehr werden voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen sein, die Kosten dafür belaufen sich auf 260.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen. Für die Anbindung der Gemeindestraßen an den Kreisverkehr und die Herstellung der Nebenanlagen beträgt der Beitrag der Stadtgemeinde Fischamend rund 160.000 Euro. Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs von der Straßenmeisterei Bruck an der Leitha sowie Bau- und Lieferfirmen aus der Region verwirklicht.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Straßendienst, unter 0676/812-60143, Ing. Markus Hahn.       

 

 

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung