22.08.2011 | 10:43

Tulln ganz im Zeichen der Gärten

Gartenschau und Internationale Gartenbaumesse

In der aktuellen Woche stehen in der Stadt Tulln an der Donau der Garten und das Gärtnern gleich in zweifacher Hinsicht im Mittelpunkt: Einerseits im Rahmen der Gartenschau „Die Garten Tulln", die noch bis 9. Oktober geöffnet hat, andererseits im Rahmen der diesjährigen Internationalen Gartenbaumesse, die von Donnerstag, 25., bis Montag, 29. August, am Tullner Messegelände abgehalten wird. An den fünf Tagen, an denen die Messe geöffnet hat, können die Messe und „Die Garten Tulln" mit ein- und demselben Ticket besucht werden.

Die Internationale Gartenbaumesse wird heuer zum insgesamt 58. Mal abgehalten und findet seit mehr als fünf Jahrzehnten jährlich in Tulln statt. Sie ist die größte Blumenschau dieser Art in Europa und zeigt jedes Jahr die aktuellen Trends und Angebote zu den Themen Gartengestaltung, Pflanzen, Obst, Gemüse und Blumen. Auf einer Fläche von mehr als 80.000 Quadratmetern werden im Rahmen dieser Messe heuer rund 500 Firmen aus elf Ländern ihre Produkte präsentieren. Das Motto der Gartenbaumesse lautet heuer „Eine Reise in die Welt der Märchen": Aus über 200.000 verschiedenen Blumen und Blüten verwandeln die GärtnerInnen und FloristInnen Österreichs eine gesamte Messehalle in ein florales Erlebnis, das Spektrum reicht dabei von „Hänsel und Gretel", „Frau Holle", „Rapunzel" oder auch „Schneewittchen und die sieben Zwerge" über „Alice im Wunderland", „Pippi Langstrumpf" und „Pinocchio" bis hin zu „Herr der Ringe" und „Harry Potter". Abgesehen davon findet auf der Messe auch heuer wieder die traditionelle Rosenschau statt, bei der zahlreiche verschiedene Rosensorten in allen Farben bewundert werden können.

Ein Jubiläum hat hingegen die „Garten Tulln" am Wochenende gefeiert. Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Tullns Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk konnten am Samstag, 20. August, mit der Familie Stopper aus Königsbrunn am Wagram den millionsten Besucher der Garten Tulln begrüßen. Heimo Oliver und Sonja Stopper, die mit ihrem Sohn Thomas die Garten Tulln besuchten, erhielten neben einem Geschenkkorb auch lebenslangen kostenlosen Eintritt in die Gartenschau.

Die „Garten Tulln" hat indes in der aktuellen Woche auch mehrere Highlights zu bieten, dazu gehören beispielsweise ein Seniorentanz, der heute, Montag, 22. August, von 11 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 15 Uhr abgehalten wird, die Ernährungspraxis in der Garten Küche, die sich am Mittwoch, 24. August, von 11 bis 15 Uhr mit „Marmelade und Chutney - Vielfalt im Glas" beschäftigt, oder auch die Programmpunkte „Vielfalt im Gemüsegarten" bzw. „Holz und Handwerk", die zu mehreren Terminen abgehalten werden. Am Samstag, 27. August, kann auf der „Garten Tulln" u. a. mehr über die „Anlage und Gestaltung eines Hochbeetes" in Erfahrung gebracht und am Programmpunkt „Den Wald spielend erleben!" teilgenommen werden. Am Sonntag, 28. August, geht es u. a. um „Rasenpflege" und um „Wiesengetümmel und Walderlebnis".

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, NÖ Landesgartenschau, Telefon 02272/68 1 88, e-mail office@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung