22.08.2011 | 09:41

L 158 im Zuge der Umfahrung Sollenau-Theresienfeld eröffnet

Arbeiten wurden nach 14 Monaten abgeschlossen

In einer Bauzeit von rund 14 Monaten wurde der Ausbau der Landesstraße L 158 als Verbindung zwischen Sollenau und Blumau abgeschlossen. Die offizielle Verkehrsfreigabe erfolgte am vergangenen Freitag, 19. August, durch VP-Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger.

Auf Grund der erforderlichen Einbautenverlegungen sowie Brücken- und Straßenbauarbeiten im Zuge der Errichtung der Umfahrung Sollenau-Theresienfeld wurde die Landesstraße L 158 auf einer Länge von rund 500 Metern ausgebaut und die Fahrbahn in jede Richtung von 7 Meter auf 10,5 Meter verbreitert. Auch zwei Links-Abbiegespuren für Auf- und Abfahrtsrampen nach Sollenau und eine Links-Abbiegespur zur Kläranlage und zur Modellrennbahn sollen die Verkehrssicherheit auf diesem Straßenabschnitt weiter erhöhen. Weiters wurde eine Brücke über die Landesstraße B 17 errichtet, ebenso eine mehrfach genutzte Leitungsstraße mit sämtlichen Einbauten wie Wasser, Gas, Strom, Telekom und Lichtwellenleiter rund 10 Meter unter dem ursprünglichen Gelände verlegt, weil die neue Landesstraße B 17 in diesem Bereich in Tieflage verläuft.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Straßendienst, Ing. Markus Hahn, Telefon 0676/812 60143.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung