22.08.2011 | 09:40

LH Pröll zum Thema „Elektro-Mobilität"

„Alternativen Energien gehört die Zukunft"

Einer der jüngsten Trends in der Fortbewegung ist die Elektro-Mobilität. Niederösterreich hat dafür eine ganz besondere Initiative gestartet mit dem Titel „e-mobil in Niederösterreich". Diese Initiative ist Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema Elektro-Mobilität.

Mit dieser Initiative wolle man zeigen, welche Chancen die Elektro-Mobilität bieten kann, betonte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ". „Ich bin fest davon überzeugt: Alternativen Energien gehört die Zukunft. Wir wollen daher den Ausbau der erneuerbaren Energie weiter vorantreiben und gleichzeitig auch weiterhin dazu beitragen, Energie zu sparen", so Pröll.

Das Land Niederösterreich hat sich dabei im Themenbereich Elektro-Mobilität als Trendsetter positioniert. „Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zum Klimaschutz, und die Elektro-Mobilität ist auch ein wichtiger Impulsgeber für Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Die Elektro-Mobilität sichert nicht nur unsere Lebensqualität, sondern vor allem auch die Lebensqualität künftiger Generationen", so Landeshauptmann Pröll.

Begonnen hat die Landesinitiative mit dem Modellprojekt „e-mobil in der Wachau", es folgten „e-mobil in der Buckligen Welt" und „e-mobil im Römerland Carnuntum". Eine wichtige Rolle in der Umsetzung der Initiative „e-mobil in Niederösterreich" spielt ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes. Ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki betonte in der Radiosendung, dass die Elektro-Mobilität nicht nur für den Tourismus von großer Bedeutung sein könne, sondern auch im Alltagsverkehr.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung