12.08.2011 | 11:43

2,5 Millionen Euro für Hochwasserschutz Wolkersdorf

Pernkopf: Schutz vor bis zu 100-jährlichem Hochwasser

Das Hochwasser Ende April 2008 hat große Teile von Wolkersdorf inklusive des Wirtschaftsparks der ecoplus überschwemmt und enorme Schäden angerichtet. Die Arbeiten für den Hochwasserschutz Wolkersdorf sind voll im Gange, 2,5 Millionen Euro werden dabei investiert.

Der erste Teil der Baumaßnahmen betrifft das Einzugsgebiet des ecoplus Wirtschaftsparks bis nach Obersdorf. Geschützt werden der Wirtschaftspark sowie Erweiterungs- und Reserveflächen bis zur Nordautobahn A 5 und ein Teil des Ortsgebietes von Obersdorf. „Zum Schutz vor bis zu 100-jährlichen Starkregenereignissen aus dem 160 Hektar großen Einzugsgebiet werden drei Rückhaltebecken errichtet. Das Hochwasser wird dezentral gespeichert und gedrosselt über Gräben bzw. die bestehende Regenwasserkanalisation in den Russbach geleitet", berichtet Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Der zweite Teil des Hochwasserschutzes betrifft das Einzugsgebiet des Münichsthaler Baches unterhalb der Nordautobahn. Das Hochwasser 2008 ließ den sonst kleinen Bach über die Ufer treten und richtete im Siedlungsgebiet von Wolkersdorf große Schäden an. Hier werden ein Damm und ein Retentionsbecken errichtet.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Pernkopf, Ing. Johann Watschka, Telefon 02742/9005-12701, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung