04.08.2011 | 11:03

Der August im Nationalpark Donau-Auen

„Gelse, mach die Mücke!", „Biberperspektiven" und „Nachtaktiv im Auwald"

Nach einem Sommercamp, bei dem Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren derzeit in Eckartsau ihre Englisch-Kenntnisse aufbessern und nebenbei die Natur erkunden können, bietet der Nationalpark Donau-Auen im August noch eine Reihe weiterer Veranstaltungen: Den Anfang macht die Donau-Bootstour „Gelse, mach die Mücke!" am Sonntag, 7. August, bei der kurzweilig und humorvoll über die meistgehassten Au-Bewohner, auf die der Nationalpark dennoch nicht verzichten kann, informiert wird; Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz des Gasthofs Uferhaus in Orth an der Donau. Am Sonntag, 14. August, wird mit identem Beginn und Ausgangspunkt ein weiterer Termin angeboten.

Eine Bootstour ist auch „Biberperspektiven", die ebenfalls am Parkplatz des Gasthofs Uferhaus in Orth an der Donau ihren Ausgang nimmt. Jeweils ab 19 Uhr kann man sich dabei an den Samstagen 13. und 20. August gemeinsam mit Nationalpark-Rangern im Schlauchboot auf eine abendliche Suche nach den Nagetieren begeben. Ebenfalls eine Spurensuche stellt „Von der Rebe der Römer" dar: Dabei erfährt man am Samstag, 20. August, auf einer Wanderung und einer Rundfahrt auf einer Tschaike Wissenswertes über die rare wilde Weinrebe sowie die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks; dazu werden Weine aus dem Römerland Carnuntum kredenzt. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Foyer des Nationalpark-Zentrums Schloss Orth.

Einen Tag später, am Sonntag, 21. August, wird unter dem Titel „Geschichte des Nationalparks und der Lobau" zu einer Zeitreise von Maria Theresia bis zur Entstehung des Nationalparks Donau-Auen geladen. Bei dieser Wanderung, die um 13.30 Uhr beim Nationalparkhaus Wien-Lobau startet, geht es aber nicht nur um historische Daten, sondern auch um die Entwicklung des Fischbestandes oder die Geschichte des Bibers. Schließlich kann man noch am Samstag, 27. August, „Nachtaktiv im Auwald" werden. Ausgehend vom Hochwasserschutzdamm in Schönau führt diese Nacht-Wanderung zu Käuzen, Rehen, Nachtigallen, Glühwürmchen, Fledermäusen und gegebenenfalls nachtaktiven Bibern; Treffpunkt ist um 20 Uhr.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Nationalpark Donau-Auen unter 02212/3450, e-mail nationalpark@donauauen.at und http://www.donauauen.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung