29.07.2011 | 11:58

Kräuterkunde-Ausbildung im Weinviertel

Vom „Kräuter-ABC" bis zum Kochen mit Wildkräutern

Die AGRAR PLUS Akademie in Laa an der Thaya bietet diesen Herbst erneut einen Ausbildungslehrgang für Kräuterkunde an. Ziel soll die Aneignung eines soliden fachlichen sowie überlieferten Kräuterwissens sein, das für Kräuterwanderungen in der Natur rüstet.

Jene sieben Module, in die der Lehrgang gegliedert ist, werden ab 12. September immer montags jeweils von 17 bis 21 Uhr im Kräuterdorf Neuruppersdorf abgehalten. Sie geben Einblick in die allgemeine Kräuterkunde, bieten darüber hinaus aber auch die Möglichkeit, praktische Arbeitstechniken zu erlernen. Die Modulschwerpunkte erstrecken sich vom Kräuterwissen-Alphabet über Kräuter im Weingarten und Kochen mit Wildkräutern bis hin zur Verarbeitung von Kräutern zu traditionellen Weinviertler Hausmitteln für Körper und Geist.

Abgehalten werden die Kurse von Kräuterexperten wie etwa dem Biologen Dr. Gregor Dietrich, der das Team um die in Neuruppersdorf als „Ober-Kräuterhexe" bekannte Rosa Leisser verstärkt. Voraussetzung für die Absolvierung des Kräuterkunde-Lehrgangs ist zum einen die Teilnahme an allen sieben Modulen, zum anderen die Abgabe einer schriftlichen Arbeit. Überdies ist auch die Ausbildung zum „Kräuterliebling" möglich, als den man sich nach drei Moduleinheiten bezeichnen kann. Die Anmeldefrist für beide Kurse endet am 5. September.

Nähere Informationen: AGRAR PLUS Ges.m.b.H., Regionalbüro Weinviertel, Telefon 02522/2438, e-mail office.laa@agrarplus.at, http://www.agrarplus.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung