28.07.2011 | 15:58

NÖ Stadtmauerstädte setzen ihr Programm im August fort

Von „Charleys Tante" bis „Die Freischwimma"

Das Sommerprogramm der niederösterreichischen Stadtmauerstädte bietet auch im August wieder die Möglichkeit, sowohl Theater- und Musikaufführungen als auch Märkte und Stadtführungen zu erleben. Auch in den letzten Julitagen finden noch Veranstaltungen statt.

Morgen, 29. Juli, feiert ab 19.30 Uhr beim Schloss Weitra Festival die Komödie „Charleys Tante" Premiere. Die Aufführungen, die in weiterer Folge noch bis 28. August zu sehen sind, beginnen freitags und samstags jeweils um 19.30 Uhr bzw. an Sonntagen um 17 Uhr. Die Vorpremiere findet übrigens bereits heute, 28. Juli, ebenfalls ab 19.30 Uhr, statt.

Auch im Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya gibt es morgen einiges zu sehen und zu hören: „Der Gast frisst die Knödeln net!" lautet der Titel der um 20 Uhr beginnenden „G\'schichtln und Anekdoten" rund um das einstige legendäre Hotel Eder am Hauptplatz von Waidhofen an der Thaya.

Den 30. Juli kann man nützen, um sich im Schloss Weitra die Sonderausstellung „Die Phantastische Sammlung" von Prof. Ernst Fuchs anzusehen. Bis 28. August ist es täglich, außer dienstags, von 10 bis 17.30 Uhr möglich, die Exponate des Künstlers zu bestaunen. Für Filmeliebhaber wird ab 19.30 Uhr im Strandbad Drosendorf der Film „Furcht und Zittern" gezeigt.

Am 3. August wird bei der Waldrapp-Voliere in Waidhofen an der Thaya der „Tag des Waldrapps" abgehalten; Beginn ist um 15 Uhr.

Der Kunst widmet man sich auch in Groß-Enzersdorf, wo am 4. August um 19 Uhr die Vernissage zu Helga Bergers Ausstellung „Arte Povera" im Kunst.Lokal am Bischof Berthold-Platz stattfindet. Besuchen kann man die Ausstellung bis 31. August jeweils mittwochs und samstags von 9 bis 12 Uhr.

Am 6. August laden die Stadtmauerstädte dann zu drei Veranstaltungen ein: Der „Mittelalter-Wochenmarkt" in Hainburg bietet von 9 bis 12 Uhr u. a. eine Festtafel, Kleinkunst, Märchenerzähler und Mittelaltermusik. Ab 13 Uhr können Kinder in Eggenburg urzeitliches Handwerk im Krahuletz-Museum erlernen. Beim Musik-Heurigen im Waidhofener Stadtpark lässt man den Abend ab 17 Uhr beim Musik-Heurigen, der unter dem Motto „60 Jahre Blasorchester - 20 Jahre Big Band Formation" steht, ausklingen.

Musikalisch geht es am 14. August weiter - und zwar ab 9 Uhr beim Musikantenkirtag der Stadtkapelle Laa im Gerhard Kolar Musikheim sowie beim Schlosskonzert in Drosendorf mit dem Concilium musicum Wien, das um 19.30 Uhr beginnt.

Um „Das Kreuz in der Bildhauerei - Symbol - Religion - Mythos" geht es dann am 18. August bei der gleichnamigen Ausstellung im Schüttkasten am Kirchenplatz von Laa an der Thaya. Um 19.30 Uhr wird die Ausstellung mit Werken von Wander Bertoni, Alfred Haberpointner, Robert Wagner u. a. eröffnet (bis inklusive 28. August).

Eine „Reise ins Ungewisse" wartet am 19. August ab 19 Uhr in Waidhofen an der Thaya, wenn „Die Freischwimma" auf der Open Air-Bühne im Stadtpark ein Konzert geben. Ebenfalls am 19. August starten das Zwiebelfest in Laa an der Thaya sowie der zweite Eggenburger Stadt- und Trachtenkirtag. Beide Veranstaltungen dauern bis 21. Juli. In Laa beginnt man freitags um 14 Uhr, samstags um 10 Uhr und sonntags um 9.30 Uhr, in Eggenburg freitags um 15 Uhr.

In Waidhofen an der Thaya gibt es zudem am 20. August noch ein Stationentheater der Kulturplattform, das ganz unter dem Motto „Kultur an der Stadtmauer" steht; Beginn ist um 17 Uhr.

Ebenfalls im August auf dem Programm: das Mondscheinkino Eggenburg oder die historischen Rundgänge in Weitra, Eggenburg und Groß-Enzersdorf.

Nähere Informationen: ARGE Stadtmauerstädte/NÖ Dorf- und Stadterneuerung unter 0676/88 59 12 05, e-mail stadtmauerstaedte@dorf-stadterneuerung.at, http://www.dorf-stadterneuerung.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung