07.07.2011 | 00:28

Neue künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich

Bettina Hering übernimmt am 1. September 2012 von Isabella Suppanz

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten gibt bekannt, dass die Dramaturgin und Regisseurin Bettina Hering zur neuen künstlerischen Leiterin des Landestheaters Niederösterreich gewählt wurde. Ihr Vertrag beginnt am 1. September 2012 und läuft mit einer Option auf Verlängerung bis 31. Mai 2016. Somit ist die Spielzeit 2012/13 die erste, die Bettina Hering als künstlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich gestalten wird.

„Mit großer Freude und viel Energie werde ich ab der Spielzeit 2012/13 die künstlerische Leitung des Landestheaters Niederösterreich, das Isabella Suppanz hervorragend positioniert hat, übernehmen. Für mich gilt es von dieser Basis aus weiterzudenken, das vorliegende Potenzial weiterzuentwickeln und das Landestheater mit frischen Ideen und deren Umsetzung zu versorgen, um es mit packendem Theater als aktuellen kulturellen Nahversorger noch weiter - auch über geografische Grenzen hinweg - zu führen und zu vernetzen", sagt die in Niederösterreich zuletzt als stellvertretende Intendantin und Dramaturgin beim Theatersommer Haag (seit 2009) sowie als Dramaturgin für „Literatur im Nebel" in Heidenreichstein (seit 2007) tätige neue Landestheaterdirektorin.

Paul Gessl, Geschäftsführer der NÖ Kulturwirtschaft, meint zur Bestellung von Bettina Hering: „Das Landestheater Niederösterreich ist ein gelungenes Beispiel für die kulturpolitischen Entwicklungen in Niederösterreich. Bettina Herings Konzept der Positionierung des Hauses, ihre künstlerische Biographie, ihre internationalen Kontakte und ihr dramaturgisches Wissen haben die Jury überzeugt und gewährleisten eine positive Weiterentwicklung des so erfolgreichen Landestheaters Niederösterreich auf Grundlage der bewährten Module Eigenproduktionen mit hochkarätigen Gästen, internationale Gastspiele, Kindertheater und eigenes Ensemble."

Bettina Hering wurde 1960 in Zürich geboren, wo sie auch Germanistik, Philosophie und anthropologische Psychologie studierte. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie als Regieassistentin am Hamburger Schauspielhaus und an den Städtischen Bühnen in Frankfurt/Main, wo sie mit Regisseuren wie Einar Schleef, Hans-Jürgen Syberberg und Peter Palitzsch arbeitete und auch bereits erste eigene Regiearbeiten übertragen bekam.

Seit 1991 ist Bettina Hering, die mit ihrem Mann, dem Schauspieler Markus Hering, und den drei gemeinsamen Töchtern in Wien lebt, als freischaffende Dramaturgin und Regisseurin tätig. In Niederösterreich war sie 2003 („Geschichten aus dem Wiener Wald"), 2004 („Was ihr wollt") und 2006 („Tartuffe") Michael Sturmingers Dramaturgin bei den Perchtoldsdorfer Sommerspielen, inszenierte 2006 und 2007 die Uraufführung der „Kleinen Nachtmusik" von Silke Hassler sowie „Pettersson und Findus" im Landestheater Niederösterreich und führte 2009 bei Edmond Rostands „Cyrano von Bergerac" beim Theatersommer Haag Regie.

Nähere Informationen beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 60-686 und 0664/60 49 96 86, Rupert Klima, bzw. http://www.landestheater.net/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung