24.06.2011 | 09:49

„Kräuter und ihre Anwendung"

Seminar der „umweltberatung" auf der „Garten Tulln"

Im Rahmen der von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka ins Leben gerufenen Aktion „Natur im Garten - Gesund halten, was uns gesund hält" veranstaltet „die umweltberatung" Niederösterreich am Samstag, 25. Juni, von 9 bis 17 Uhr auf der „Garten Tulln" das Seminar „Kräuter und ihre Verwendung". Das Angebot soll der Renaissance des über viele Jahrtausende hinweg überlieferten Wissens um Heilkraft und Geschmack von Kräutern Rechnung tragen, die eine ganz besondere Verbindung von Schönheit und Nützlichkeit darstellen.

Das Seminar bietet die wichtigsten Grundlagen für die Ansprüche der verschiedenen Kräuter an Licht, Bodenbeschaffenheit und Nährstoffe. Mittelmeerkräuter wie Thymian, Salbei oder Oregano lieben Wärme, Sonne und magere Böden, heimische Kräuter hingegen bevorzugen eher feuchte, nährstoffreiche Böden im leichten Schatten. Der richtige Standort, die Bodenverhältnisse, Ernte und Lagerung sind daher besonders zu beachten, wenn ein Kräutergarten angelegt wird.

Referentin des Seminars ist Helga Tenne, speziell ausgebildete Kräuterfachfrau, die sich seit vielen Jahren mit Aufzucht und Verarbeitung von Kräutern beschäftigt. Besonders Hobbygärtner, die auf Kräuter aus dem eigenen Garten Wert legen, werden bei dem Seminar wertvolle Tipps vom Kräutersalz bis zur Salbe erhalten. Die Seminargebühr beträgt 35 Euro.

Nähere Informationen und Anmeldung beim NÖ Gartentelefon unter der Telefonnummer 02742/743 33, e-mail gartentelefon@naturimgarten.at, bzw. bei Vera Wegscheider, Telefon 02742/226 33-55, http://www.umweltberatung.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung