21.06.2011 | 13:28

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von den Mammut Horns bis zu den Wiener Sängerknaben

In Anlehnung an das Werk Frank Zappas hat das Ensemble Mammut Horns verschiedene Kompositionen interpretiert, überarbeitet oder neu geschaffen und präsentiert „La Zappa d\'ottone" morgen, Mittwoch, 22. Juni, ab 20 Uhr bei freiem Eintritt Open Air auf dem Hauptplatz von Wiener Neustadt. Nähere Informationen unter 02622/373-311 und http://www.wiener-neustadt.gv.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 22. Juni, führt die Beethoven Musikschule Mödling ab 18.30 Uhr in der Volksschule Babenbergergasse in Mödling unter dem Titel „Im Rad des Lebens" durch das zweite Jahr der von Musik- und Volksschule gemeinsam geführten Streicherklasse; der Jahreszyklus wird dabei von den Kindern auch schauspielerisch umgesetzt. Am Freitag, 24. Juni, wird dann ab 17 Uhr zu einem Musikschulfest in der Musikschule geladen, bei dem neben der Streicherklasse auch der Kinderchor, die Bläserratten und Drums unlimited auftreten. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Beethoven Musikschule Mödling unter 0650/604 87 51.

Morgen, Mittwoch, 22. Juni, biegt auch „Kultur in Langenloiser Höfen 2011" in die Zielgerade: Ab 20 Uhr breitet das Duo RaaDie mit Trompete, Elektro-Zither und Electronics eine ungewöhnliche Soundlandschaft über das Weingut Fred Loimer (bei Schlechtwetter: Kultursaal Langenlois). Am nächsten Tag, Donnerstag, 23. Juni, lädt RatzFatz - Schrammljatz mit einer Mischung aus Clownerie, Poesie, Musik und Wortwitz ab 17 Uhr auf Schloss Gobelsburg (bei Schlechtwetter in der Gartenbauschule Langenlois) zu Musik zum Mithören und Mitmachen für Menschen ab vier Jahren. Zuletzt erklingen am Freitag, 24. Juni, ab 20 Uhr im Langenloiser Wöber-Hof (bei Schlechtwetter wiederum in der Gartenbauschule Langenlois) afrikanische Töne: Intombi Zomqangala, zwölf Mädchen aus Simbabwe, zeigen dabei in einer Performance aus Tanz, Musik, Gesang und Theater afrikanische Frauenpower. Nähere Informationen und Karten beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und http://www.langenloiskultur.at/.

Zu Fronleichnam, am Donnerstag, 23. Juni, findet in der Basilika Klein-Mariazell ab 15 Uhr das Trompetenkonzert „Sacral - Konzert im spirituellen Raum" mit Musik von Franz Liszt, Antonio Vivaldi, Giulio Caccini, Bernhard Macheiner, Leonhard Leeb u. a. statt. Nähere Informationen und Karten unter der Ticketline 0699/10 55 03 08, im Wallfahrtsbüro Klein Mariazell unter 0664/88 52 26 50 und im Gemeindeamt Altenmarkt unter 02673/2200 bzw. http://www.leebmusic.com/.

Das Barockfestival St. Pölten setzt sein Programm am Donnerstag, 23. Juni, im Dom zu St. Pölten mit einem „Abend in Versailles" fort. Das Ensemble Baroque de Limoges spielt dabei Werke von Jean-Marie Leclairs, Antoine Forquerays, François Couperins, Jean-Philippe Rameaus, Marin Marais u. a. Den Abschluss bildet am Samstag, 25. Juni, in der Franziskanerkirche das Konzert „Couperin le Grand", bei dem das Clemencic Consort dem französischen Barockkomponisten einen ganzen Abend widmet. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice im Rathaus St. Pölten unter 02742/333-3000 und http://www.klangweile.at/.

Auf Schloss Hof gestaltet die Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt am Freitag, 24. Juni, ab 20 Uhr eine Opern-Soirée, bei der Alexandra Reinprecht, Gergely Németi und Alfred Sramek unter dem Titel „Liebe und Verführung" Auszüge aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Don Giovanni", Giaocchino Rossinis „Wilhelm Tell", Gaetano Donizettis „Der Liebestrank", Giuseppe Verdis „La Traviata", Charles Gounods „Faust" u. a. singen werden. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten (bei Schönwetter im Schanigarten) tritt am Freitag, 24. Juni, ab 18 Uhr bei freiem Eintritt Hannes Thanheiser mit seiner Saloncombo Cafe Schmalz auf. Auf dem Programm des Schauspielers und Akkordeonliebhabers stehen diesmal Wiener Salonmusik, französische Musette und Chansons, altportugiesische Tangos sowie Latin von beiden Seiten des Atlantiks. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Beim „Celtic Summer Festival" am Freitag, 24. Juni, im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ist ab 19.30 Uhr Folk aus Irland (Diarmaid & Donncha Moynihan) sowie Schottland (Lori Watson & Rule Of Three) zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Rahmen des „City Open Air" auf der Bühne Bahnhofstraße in Scheibbs treten am Freitag, 24. Juni, das Diknu Schneeberger Trio mit „The Spirit of Django" und am Samstag, 25. Juni, The Fiction Play Collective auf. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen unter 0664/373 56 43, Raimund Holzer, http://www.impulskultur.at/.

Am Samstag, 25. Juni, gestaltet dann der Sängerbund Neustift gemeinsam mit den Gesangsgruppen d´Schneidgeher, Ursprüngler Weisenbläser und Roanstoa Musi ab 20 Uhr im Schlosshof von Scheibbs einen Liederabend. Nähere Informationen unter 07482/450 92, Franz Bogenreiter, http://www.saengerbundneustift.at/.

Im Rahmen des „Musik-Sommers Grafenegg" spielt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Hans Graf am Samstag, 25. Juni, ab 20 Uhr vor dem Wolkenturm (bei Schlechtwetter im Auditorium) Sergej Rachmaninows Fantasie „Utyos / Der Fels" op. 7, Benjamin Brittens Serenade für Tenor, Horn und Kammerorchester op. 31 sowie Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Symphonie Nr. 6 h-moll op. 74 „Pathétique"; Solisten sind der Tenor Steve Davislim und Radovan Vlatkovic am Horn. Nähere Informationen und Karten unter 02735/5500 bzw. 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at  und http://www.grafenegg.at/.

Ebenfalls am Samstag, 25. Juni, spielt das Sinfonische Orchester Merkur Wiener Neustadt ab 20 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt „The Merkur-Night of the Proms", bei der es unter dem Motto „Klassik trifft Pop" den ersten Satz aus Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie in g-moll, Edward Elgars „Pomp and Circumstance" March No. 1, Aram Chatschaturjans „Säbeltanz" u. a. zu hören gibt. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 0699/10 23 97 80 und http://www.sinfonieorchester-merkur.at/.

Am Samstag, 25. Juni, findet auch - heuer bereits zum sechsten Mal - ab 19 Uhr auf der Burgarena Reinsberg das „Reggaejam-Open Air" statt; aus diesem Anlass wird auch die gesamte Burgarena in Reggaefarben getaucht. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/7180, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Im Salzstadl in Krems/Stein wollen Ulli Bäer & Mississippi Queen am Samstag, 25. Juni, ab 20 Uhr den Beweis antreten, dass der Rock\'n\'Roll noch lange nicht gestorben ist. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

In der Resonanz-Bühne Artefakt in Mistelbach steht am Samstag, 25. Juni, ab 20 Uhr „Punk Live" mit Fluchtplan, Brandfleck und Half Baked Cheese auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten bei der Kunst- und Kulturplattform Artefakt unter 0680/218 50 90, e-mail team@artefakt-kultur.at und http://www.artefakt-kultur.at/.

Am Feuerwehrfest in Asparn bei Tulln treten am Samstag, 25. Juni, ab 14.30 Uhr im Rahmen von „Radio NÖ 4/4 live" Jazz Gitti und Steirerbluat auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Tullnerfelder Kulturverein unter 02273/7475 bzw. 0699/117 23 248, e-mail mvm@mvmfranzmuellner.at und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Symphonische Werke aus Klassik und Romantik hat das Waidhofner Kammerorchester unter Wolfgang Sobotka für seine Sommerkonzerte auf das Programm gesetzt: Gemeinsam mit den SolistInnen Martina Rifesser und Werner Karlinger wird das Concertino für zwei Harfen in d-moll op. 91 von Elias Parish Alvars, gemeinsam mit dem jungen Posaunisten Johannes Ettlinger das Concertino in Es-Dur für Posaune und Orchester op. 4 von Ferdinand David intoniert, zudem gibt es die Suite aus dem Ballett „Der Nussknacker" op. 71a von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Gespielt wird am Samstag, 25. Juni, ab 19 Uhr im Stift Altenburg sowie am Sonntag, 26. Juni, ab 11 Uhr als Matinee im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs und ab 19.30 im Stift Melk. Karten für Waidhofen im Tourismusbüro unter 07442/511-255, für Melk an der Stiftspforte unter 02752/555-230 und für Altenburg unter 02982/3451-18 oder 14; nähere Informationen unter http://kammerorchester.waidhofen.at/.

Auf der „Klangburg" Rappottenstein bringt das Ensemble Neues Künstlerforum am Samstag, 25. Juni, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Gustostückerln der Operette" Arien und Duette von Franz Lehár, Carl Millöcker, Emmerich Kálmán, Richard Heuberger, Robert Stolz u. a. zu Gehör. Am Dienstag, 28. Juni, folgt ab 19 Uhr bei freiem Eintritt das Abschlusskonzert der Musikschule. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

Am Sonntag, 26. Juni, lädt der Heurige Pferschy-Seper in Mödling ab 10.30 Uhr zu einer „Wienerlied Matinee" mit den Schrammeln aus dem Wienerwald sowie Hans-Günther und Christian Müller. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Schließlich haben die Wiener Sängerknaben für ihren Auftritt am Dienstag, 28. Juni, ab 19.30 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt Musik von Henri Dumont, Carl Orff, Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart, Luigi Cherubini, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Joseph Haydn, Johann Strauss, Robert Schumann, Hugo Wolf, Edward Elgar, Franz Schubert u. a. in ihrem Tourneegepäck. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und http://www.arenanova.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung