06.06.2011 | 14:23

Veranstaltung von ORTE Architekturnetzwerk NÖ

Symposium „Wohnbau fördern!" und Ausstellungseröffnung

„Wohnbau fördern!" nennt sich eine Veranstaltung des ORTE Architekturnetzwerks Niederösterreich in Kooperation mit der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs am Freitag, 17. Juni, in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten. Das Symposium geht dabei ab 10 Uhr den Fragen nach, wie sich der geförderte Wohnbau in Niederösterreich in den letzten Jahren entwickelt hat, vergleicht ihn mit dem Wohnbaugeschehen in anderen Ländern, diskutiert die Vereinbarkeit von architektonischer, ökonomischer und ökologischer Qualität im geförderten Wohnbau und lotet den Bedarf an Innovationen aus.

Die verschiedenen Referenten und Diskussionsrunden widmen sich u. a. den Themen „Soziale und wirtschaftliche Anforderungen an den Wohnbau in Niederösterreich", „Neue Dichteformen im Wohnbau", „Spezifische Wohntypologien" sowie „Potenziale selbstbestimmten Bauens und Wohnens". Als prominenten Moderator konnten die Organisatoren den Journalisten und Historiker Peter Huemer gewinnen.

Impulsreferate halten u. a. die Architektin Sabine Pollak bzw. Eva Bauer vom Verband der gemeinnützigen Bauvereinigungen. Vor Beginn des Symposiums wird die begleitende Ausstellung in der Landesbibliothek eröffnet, die anhand von realisierten Beispielen, die von gemeinnützigen Wohnbauträgern als vorbildlich eingereicht wurden, das aktuelle Niveau des geförderten Geschosswohnbaus in Niederösterreich repräsentiert.

Nähere Informationen gibt es unter http://www.orte-noe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung